Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. September 2014 23:50 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ebola: Gefahr für den Weltfrieden Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Weiz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Ebola: Gefahr für den Weltfrieden Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Weiz
    Zuletzt aktualisiert: 04.04.2012 um 10:09 UhrKommentare

    Vormals älteste US-Ärztin 114-jährig gestorben

    Mit 103 Jahren hatte Leila Denmark noch Kinder behandelt und wurde damit 2001 zur weltweit ältesten praktizierenden Ärztin. Über 70 Jahre lang hatte sie sich um kranke Kinder gekümmert.

    Sujetbild

    Foto © Fotolia / Franz PflüglSujetbild

    Wie die Zeitung "Atlanta Journal-Constitution" am Dienstag berichtete, verstarb Denmark bereits am Sonntag in Athens (US-Staat Georgia). Sie wurde 114 Jahre alt.

    Über 70 Jahre lang hatte sie sich um kranke Kinder gekümmert. Als Denmark 1928 ihren Doktortitel am Medical College of Georgia erhielt, war sie die einzige Frau ihres Jahrgangs. Ihre Forschungen zum Keuchhusten führten in den 30er Jahren zur Entwicklung eines Impfstoffes. 1971 brachte sie das Buch "Every Child Should Have A Chance" zum Thema Kindererziehung heraus.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig Nebel
      Graz
      min: 10° | max: 20°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Analyse: Urteil im Listerien-Prozess

      Am Dienstag endete der Prozess gegen fünf Personen und die Firma Prolact...Bewertet mit 2 Sternen

       

      Fotoserien

      Kalifornien: Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen 

      Kalifornien: Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen

       


      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!