Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 02:43 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Strafmaß im Pistorius-Prozess wird verkündet Flüchtiges Paar nach Taxi-Überfall festgenommen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Strafmaß im Pistorius-Prozess wird verkündet Flüchtiges Paar nach Taxi-Überfall festgenommen
    Zuletzt aktualisiert: 14.03.2012 um 16:28 UhrKommentare

    Falstaff Restaurantguide 2012: Gerangel um den Spitzenplatz

    Rund 17.000 Mitglieder des Falstaff-Gourmetclubs bewerten alljährlich die heimische Gastroszene. Ein ordentliches Gerangel gab es heuer um den Spitzenplatz: Das "Steirereck" teilt sich ersten Platz gleich mit drei weiteren Bewerbern.

    Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher mit dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl

    Foto © APAThomas Dorfer vom Landhaus Bacher mit dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl

    Erstmals durften bei der Präsentation des Falstaff Restaurantguides vier Sieger ex aequo mit 99 Punkten den Preis für das beste Lokal annehmen. Zu den Besten des Vorjahres, dem Wiener "Steirereck" und dem Salzburger "Ikarus" im Hangar 7, gesellten sich heuer das "Palais Coburg" in der Bundeshauptstadt und das niederösterreichische "Landhaus Bacher" in Mautern. "Das Gesamterlebnis wird immer wichtiger", erklärte Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam am Mittwoch in Wien.

    Gute Leistung, als Produkt eines Teams

    "Das Produkt steht immer mehr im Mittelpunkt, aber eine gute Leistung kann man nur mit einem starken Team erzielen", erklärte Heinz Reitbauer vom "Steirereck" im Gespräch mit der Austria Presse Agentur seinen langjährigen Erfolg in der Branche. Gleichzeitig erhielt seine Frau Birgit Reitbauer die Auszeichnung zur "Gastronomin des Jahres". Für ihr Lebenswerk wurde die Spitzenköchin Lisl Wagner-Bacher geehrt, die die Leitung des "Landhaus Bacher" an ihren Schwiegersohn, Thomas Dorfer, abgegeben hat.

    Erneut im Siegesfeld der Bundesländer ist der "Taubenkobel" in Schützen im Burgenland mit 96 Punkten zu finden. In der Steiermark punktete der "Kreuzwirt am Pössnitzberg" in Leutschach (97 Punkte), in Oberösterreich hat der "Tanglberg" in Vorchdorf mit 96 Zählern die Nase vorn. In Kärnten erzielte das "Wulfenia" mit 95 Punkten das beste Ergebnis, in Tirol die "Paznauer Stube Trofana Royal" (98 Punkte) in Ischgl. In Vorarlberg konnte die "Griggeler Stuba" (97 Punkte) in Lech die Bundesländer-Auszeichnung einheimsen.

    Auch Steirer vorn dabei

    Die Wertungen werden von rund 17.000 Mitgliedern des Falstaff-Gourmetclubs abgegeben, die insgesamt mehr als 200.000 Restaurants im vergangenen Jahr einen Besuch abstatteten. Diese entschieden auch, dass "Döllerer's Wirtshaus" in Golling in Salzburg das beste gutbürgerliche Lokal im Lande ist. In der Kategorie "Landgasthaus" kam die oberösterreichische "Waldschänke" in Grieskirchen zum Zug, während der "Szene"-Preis an das "Seerestaurant Saag" am Wörthersee in Kärnten ging. Das höchste Niveau bei mediterraner Küche findet man laut der Auswertung bei "Toro Toro" in Hallein bei Salzburg. Das bemerkenswerteste Design konnte das "T.O.M." am Kochen in Leutschach in der Steiermark vorweisen. In der Kategorie "Asien" war "Kim kocht" in Wien erneut an der Spitze.

    Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann sieht vor allem bei jungen Gästen einen Trend zu leger Kleidung: "Die wollen lieber in Restaurants gehen, wo sie keine Krawatte mehr tragen müssen." Schauspieler Peter Simonischek, der gemeinsam mit Ehefrau Brigitte Karner zur Präsentation des Guides kam, sieht Parallelen zu seinem Beruf: "Es ist im Lokal wie im Theater: Wenn der Vorhang aufgeht und das Essen kommt, will man überrascht werden." Für "Tatort"-Kommissar Harald Krassnitzer ist die Begleitung sehr wichtig: "Am liebsten gehe ich mit meiner Frau aus und will dann einfach in Ruhe essen." Bodenständig muss es für "Soko Kitzbühel"-Star Kristina Sprenger sein: "Aber auf die Nachspeise verzichte ich gerne. Ich bin keine Süße." Preise übergaben auch Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und der Wiener Bürgermeister Michael Häupl.


    Foto

    Foto © APA

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam mit Starkoch Eckhart Witzigmann Foto © APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 10° | max: 18°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Krankenschwester in Spanien geht es besser

      Ein spanische Krankenschwester, die sich mit dem Ebola-Virus infiziert h...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Manner-Fabrik: Bilder vom Einsatz 

      Manner-Fabrik: Bilder vom Einsatz

       


      Events & Tickets

      Gernot Kulis Tipp

      Gernot Kulis

      31.10.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!