Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Juli 2014 01:06 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schwierige Löscharbeiten bei Wohnhausbrand Zusätzliche Übungspakete für Motorrad-Spätstarter Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Schwierige Löscharbeiten bei Wohnhausbrand Zusätzliche Übungspakete für Motorrad-Spätstarter
    Zuletzt aktualisiert: 25.02.2012 um 16:44 UhrKommentare

    Mädchen aus Ungarn nach Skiunfall in Kärnten tot

    Foto © APA

    Eine zwölf Jahre alte Schülerin aus Ungarn ist am Samstag beim Skifahren auf der Gerlitzen (Bezirk Villach Land) in Kärnten tödlich verunglückt. Laut Polizeiangaben prallte das Mädchen nach einer Schussfahrt gegen ein Kassengebäude. Die Schwerverletzte wurde vom Rettungshubschrauber Alpin 1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen, wo sie wenig später ihren Verletzungen erlag.

    Das Mädchen verbrachte gemeinsam mit ihrer Schulklasse aus Budapest eine Sportwoche auf der Gerlitzen. Samstagvormittag krachte die Schülerin mit hoher Geschwindigkeit in das hölzerne Gebäude.

    Eine Begleitperson, das Liftpersonal sowie die Pistenambulanz begannen sofort mit Hilfs- und Reanimationsmaßnahmen. Letztlich kam aber jede Hilfe zu spät. Die Angehörigen, das Begleitpersonal und die Mitschüler wurden Samstagnachmittag von mehreren Krisenteams des Roten Kreuzes betreut.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Gewitter
      Graz
      min: 16° | max: 27°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Festival-Idylle am See: Acoustic Lakeside 2014

      Ein Festival mitten in Kärnten. Versteck hinter Sittersdorf bei Völkerma...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotoserien

      Die letzte Reise der Costa Concordia 

      Die letzte Reise der Costa Concordia

       


      Events & Tickets

      Junge Interpretinnen Tipp

      Junge Interpretinnen

      11.08.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!