Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Juli 2014 15:25 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    1.371 Menschen in Österreich über 100 Jahre alt Aids-Konferenz 2014 Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel 1.371 Menschen in Österreich über 100 Jahre alt Aids-Konferenz 2014
    Zuletzt aktualisiert: 27.12.2009 um 11:36 UhrKommentare

    Solo-Weltumseglerin ist vor Zeitplan

    Foto © APA

    Die 16-jährige australische Solo-Weltumseglerin Jessica Watson hat die 8.000-Seemeilen-Marke durchbrochen. Sie sei nun seit zehn Wochen auf See und vor ihrem Zeitplan, sagte Watsons Sprecher Andrew Fraser am Sonntag. Alles laufe sehr gut, "wir sind sehr erfreut über ihre Entwicklung". Die meiste Zeit auf See sei sehr beschwerlich, bisher sei sie jedoch noch nicht in einen größeren Sturm geraten.

    Die 16-Jährige war im Oktober an Bord ihrer zehn Meter langen Yacht "Ella's Pink Lady" in Sydney in See gestochen. Ihr Segeltörn soll sie auf der Südhalbkugel einmal um die Welt führen, insgesamt will sie 23.000 Seemeilen zurücklegen und als jüngste Solo-Weltumseglerin in die Geschichte eingehen.

    Weihnachten habe sie "sehr faul" verbracht, schrieb die junge Seglerin am Samstag in ihrem Blog. Der Weihnachtstag sei ihr "bisher nebligster Tag" gewesen und sie habe ihn damit verbracht, mit ihrer Familie zu telefonieren und die an Bord verstauten Geschenke auszupacken. Am 24. Dezember erreichte sie den sogenannten "Point Nemo" zwischen den Pitcairninseln und der Antarktis, der zu beiden Küsten eine Entfernung von rund 1.450 Seemeilen hat. Anfang Dezember hatte Watson in ihrem Internettagebuch festgehalten, dass sie zwar allein, aber nicht einsam sei. "Ich muss sagen, dass ich mich noch nicht ein Mal einsam gefühlt habe", schrieb sie damals. "Natürlich habe ich Heimweh und vermisse jeden einzelnen, seit ich Sydney verlassen habe, aber einsam bin ich nicht."

    Watson, die schon mit elf Jahren von einer Solo-Weltumseglung träumte, will während der Fahrt nur rund 20 Minuten lange Nickerchen machen. Ihr auf acht Monate angelegtes Abenteuer ist nicht zuletzt umstritten, seit sie bei einer Vorbereitungsfahrt im September mit einem tonnenschweren Frachtschiff zusammenstieß. Die australischen Behörden hatten vergeblich versucht, das Mädchen von seiner geplanten Reise abzubringen.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Gewitter
      Graz
      min: 16° | max: 24°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Verantwortlicher für Fähren-Unglück tot

      Der geflüchtete Patriarch der „Sewol-Eignerfamilie“ ist tot aufgefunden ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Tote bei Busunfall bei Dresden 

      Tote bei Busunfall bei Dresden

       


      Events & Tickets

      Lake Festival 2014 Tipp

      Lake Festival 2014

      26.07.14 Unterpremstätten
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!