Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 17:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Über 20 Schüsse im Parlament abgefeuert Unglücksreaktor in Fukushima wird rückgebaut Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Über 20 Schüsse im Parlament abgefeuert Unglücksreaktor in Fukushima wird rückgebaut
    Zuletzt aktualisiert: 18.12.2009 um 11:46 UhrKommentare

    Katalanen stimmten für Verbot von Stierkämpfen

    Foto © APA

    Das Regionalparlament von Katalonien hat für ein Verbot von Stierkämpfen in der Region im Nordosten Spaniens gestimmt. Die Abgeordneten votierten am Freitag in Barcelona mit 67 zu 59 Stimmen bei drei Enthaltungen für die Annahme eines Volksbegehrens zur Untersagung von Stierkämpfen.

    Damit das Verbot wirksam werden kann, muss das Gesuch noch von den Ausschüssen des Parlaments in einen Gesetzestext umgewandelt und den  Abgeordneten erneut zur Abstimmung vorgelegt werden. Katalonien ist mit 7,4 Millionen Einwohnern die wirtschaftsstärkste Region in Spanien. Der Stierkampf hat dort in den vergangenen Jahrzehnten stark an Bedeutung verloren.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 7° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Liebenfels: Forstschäden durch Orkan "Gonzales"

      Der Orkan "Gonzales" fegte über Kärnten und richtete zahlreiche Schäden ...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotoserien

      Wintereinbruch in der Steiermark 

      Wintereinbruch in der Steiermark

       


      Events & Tickets

      Bodo Wartke Tipp

      Bodo Wartke

      23.01.15 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!