Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 13:05 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Der "Wahnsinnige" will bedingte Haft Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Der "Wahnsinnige" will bedingte Haft Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt
    Zuletzt aktualisiert: 07.08.2009 um 13:23 UhrKommentare

    Südtiroler Kletterer stürzte 350 Meter in den Tod

    Über 350 Meter ist ein Südtiroler Kletterer am Freitag im Ortlergebiet in den Tod gestürzt. Nach Angaben der Bergrettung dürfte ein Stein, an dem sich der 25-Jährige festgehalten hatte, ausgebrochen sein. Der Notarzt des alarmierten Hubschraubers "Pelikan 1" konnte nur noch den Tod des Südtirolers feststellen.

    Der 25-Jährige war in den frühen Morgenstunden gemeinsam mit einem Freund zu einer Bergtour auf den Ortler aufgebrochen. Der Begleiter, der die Rettungskräfte alarmierte hatte, erlitt einen Schock und musste ins Tal geflogen werden. Im Einsatz standen das Weiße Kreuz die Carabinieri und die Bergrettung Sulden.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Südkorea trauert um Opfer des Schiffsunglückes

      Eltern, Mitschüler und Bürger gedenken der bei dem Fährunglück letzte Wo...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      André Rieu & Orchester - Tour 2014 Tipp

      André Rieu & Orchester - Tour 2014

      28.05.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang