Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 01:30 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Apple prüft Sicherheit nach Promi-Nacktfotos Verbot von Netzbetten in Psychiatrie erlassen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Apple prüft Sicherheit nach Promi-Nacktfotos Verbot von Netzbetten in Psychiatrie erlassen
    Zuletzt aktualisiert: 16.07.2009 um 15:17 UhrKommentare

    2009 könnte neues Blitz-Rekordjahr werden

    56.654 Blitze sind in diesem Jahr in der Steiermark bereits niedergegangen. Das Bundesland liegt in der Blitz-Statistik bei weitem an derster Stelle.

    Nur 2006 hat es insgesamt mehr Blitze gegeben als heuer.

    Foto © APANur 2006 hat es insgesamt mehr Blitze gegeben als heuer.

    Schon Mitte Juli ist klar: Das Jahr 2009 ist das zweitstärkste Blitzjahr seit Beginn der Aufzeichnungen. 158.500 Blitze hat ALDIS, das Österreichische Blitzerfassungssystem, bis Mittwoch um Mitternacht in ganz Österreich gezählt. Gut ein Drittel davon ist allein in der Steiermark niedergegangen. Lediglich im Rekordjahr 2006 waren es mehr, nämlich 201.000 Blitze.

    Blitze sind nicht nur eine Gefahr für Menschen und Tiere, sondern verursachen großen Sachschaden und den Versicherungen hohe Kosten. "Allein bei der Allianz-Versicherung wurden bis Juni 3.400 Schäden gemeldet, die aus Blitz oder indirektem Blitz entstanden sind. Das sind 13% mehr als im Vorjahr. Rund ein Drittel dieser Schäden wurden in der Steiermark gemeldet“, sagt Josef Glatzl von der Allianz-Gruppe in Österreich.

    Hoher Schaden durch viele Blitze

    2008 wurden in der Steiermark 268 zündende Blitzschläge registriert. Die Schäden, die sie verursacht haben, liegen insgesamt bei rund 3,5 Millionen Euro. Schäden durch indirekten Blitz, der sich über die Stromleitung weiterverbreitet, und vor allem Haushaltsgeräte gefährdet, sind dabei noch nicht mitgerechnet. Ist der Blitz einmal in die Leitung gefahren, werden oft mehrere Haushaltsgeräte zugleich beschädigt.

    Der vergangene Montag war mit 1488 Blitzen in der Steiermark der blitzreichsten Tag des heurigen Jahres. Der Juli liegt bei der Blitz-Statistik generell deutlich über dem Schnitt: Bis Donnerstag, 16.7.2009 gab es in der Steiermark 22.162 Blitze. Überhaupt ist die Steiermark das Bundesland, in dem es am häufigsten blitzt: Seit Jahresbeginn hat es bereits 56.654 Blitze gegeben. An zweiter Stelle steht Niederösterreich mit 32.423. In Wien hat es in diesem Jahr hingegen lediglich 511 Mal geblitzt.

    BARBARA KLUGER

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regen
      Graz
      min: 14° | max: 16°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Katze rettet Besitzer vor Feuer

      In Australien hat eine Hauskatze ihren Besitzer vor einem Hausbrand gewa...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen 

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!