Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 21:57 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Pontifex taufte zehn Personen Kapitän der südkoreanischen Unglücksfähre verhaftet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Pontifex taufte zehn Personen Kapitän der südkoreanischen Unglücksfähre verhaftet
    Zuletzt aktualisiert: 21.06.2009 um 06:00 UhrKommentare

    Der Siebenschläfertag gibt den Sommer vor

    Am Sonntag ist astronomischer Sommerbeginn. Aber in den nächsten Tagen wird sich entscheiden, wie das Sommerwetter heuer wird.

    Der astronomische Sommer hat bereits begonnen

    Foto © APADer astronomische Sommer hat bereits begonnen

    Auch wenn's nicht recht danach aussieht: Heute beginnt der Sommer. Um 7.56 Uhr unserer Zeit steht heute die Sonne im Sommerpunkt, es ist Sommerwende und der längste Tag des Jahres. Astronomisch beginnt damit die Jahreszeit Sommer.

    Zurückhaltende Vorhersagen. Doch welches Wetter erwartet uns heuer? Wird es heiß und trocken, droht Dürre? Oder verregnet es die nächsten Wochen, müssen wir uns vor Starkgewittern fürchten? Wetterbeobachter aus der Steiermark sind mit Vorhersagen zurückhaltend. Gernot Mahler aus Deutschlandsberg: "Auf eine Prognose kann ich mich nicht einlassen. Aber in den letzten Jahren ist das Wetter immer wechselhafter geworden. Einen Tag hat es 20 Grad, den nächsten 6 Grad. Das war früher nicht so."

    Zurückhaltende Vorhersagen. Auch Maria Maunz aus Landl (Ennstal): "Ich hoffe, dass es im Juli schön wird. Drei bis vier Wochen schönes Wetter, das gibt es ja gar nicht mehr." Strenger Winter - schöner Sommer? "Ja, der Winter war sehr lang. Aber ob deshalb der Sommer heiß wird?", zweifelt Maunz.

    Durchschnittliche Werte. Weiß es die Wissenschaft besser? Die europäische Saisonvorhersage, erstellt in Reading, England, jedenfalls nicht: Sowohl Juli als auch August werden als "mittel" eingestuft. Will heißen: Bei den Temperaturen erwartet man sich - im Schnitt! - durchschnittliche Werte, beim Niederschlag ebenso.

    Kampf um Polarfront. "Das ist natürlich nicht sehr aussagekräftig", bedauert Albert Sudy, Meteorologe der Zentralanstalt in Graz: "Wesentlich besser ist die Bauernregel: ,Das Wetter am Siebenschläfertag, sieben Wochen bleiben mag'. Diese Aussage trifft erstaunlicherweise zu 61 Prozent zu."

    Hohe Trefferquote. Auch sein Kollege Werner Troger vom Wetterdienst "meteoexperts" verweist sofort auf die Siebenschläfertag-Regel: "Regnet's am Siebenschläfertag, es noch sieben Wochen regnen mag." Troger: "Die Treffergenauigkeit ist bemerkenswert hoch."

    Warten auf den Siebenschläfer-Tag. Alle schauen also gespannt auf den Siebenschläfer-Tag, den 27. Juni. "Es geht vor allem um die Tage rund um diesen Zeitpunkt", erklärt Troger. Denn hier stabilisiert sich nach dem Frühjahr und Frühsommer das Frontensystem über Europa.

    Tauziehen. Sudy erklärt, was passiert: "Es ist ein Tauziehen zwischen Island-Tief und Azoren-Hoch. Dazwischen ist die Polarfront, die für uns wetterbestimmend ist. Die Konstellation bleibt dann lange Zeit stabil."

    Keine gute Nachricht. Manchmal rutscht die Polarfront nach Süden und bleibt dann auch dort - keine gute Nachricht für unseren Sommer. An anderen Jahren verbleibt sie weit im Norden - und wir freuen uns über einen schönen Sommer. 2003 war so ein Beispiel.

    Optimistisch. Und was kann man nun für den heurigen Siebenschläfer-Tag erwarten? Troger ist optimistisch, dass sich gegen Ende der Woche hin das Wetter auf der schönen Seite einpendelt.

    NORBERT SWOBODA, ANDREA STANITZNIG

    Foto

    Foto © Reuters

    Das Schwimmbad wartetFoto © Reuters

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 6° | max: 19°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Feuerwehrmann mit Gasflaschen aus Flammen

      Lebensgefährlicher Wahnsinn in China: Um eine Explosion zu verhindern, h...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos 

      Schweres Erdbeben im Süden Mexikos

       




      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang