Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Oktober 2014 14:40 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    AUA-Fokker musste in Wien rücklanden Bilanz einer Einbrecher-Karriere Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel AUA-Fokker musste in Wien rücklanden Bilanz einer Einbrecher-Karriere
    Zuletzt aktualisiert: 07.06.2009 um 16:13 UhrKommentare

    Unbeständig, aber warm: Das Wochenwetter

    Temperaturen bis 30 Grad stehen kommende Woche am Programm. Zu Wochenbeginn wird es überwiegend sonnig, Mittwoch zunehmend regnerisch, bis Freitag hin darf man mit Regenschauern und Gewitter rechnen.

    Foto © APA

    Dicke Wolkendecken, Sonnenschein, Windböen und Temperaturen bis zu 30 Grad: Die kommende Woche hat aus Sicht der Meteorologen von der ZAMG auf der Hohen Warte in Wien einiges zu bieten und präsentiert sich ziemlich unbeständig. Immer wieder wechseln die Verhältnisse, vor allem im Westen wird es windig und regnerisch, der Osten scheint von der Sonne noch am ehesten begünstigt.

    Wochenbeginn. Am Montag gehen vor allem im Westen, Süden und über den Bergen ein paar Regenschauer sowie lokale Gewitter nieder. Aber auch in den übrigen Landesteilen sind einzelne Gewitter möglich. Die meisten Wolken gibt es in Vorarlberg und im Tiroler Oberland, dort lässt sich die Sonne nur kurz blicken. Der Wind weht schwach bis mäßig anfangs aus westlichen Richtungen, ab dem Vormittag aus Südost bis Südwest. Frühtemperaturen zwischen 6 und 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 26 Grad.

    Sonniger Dienstag. In der Osthälfte Österreichs dominiert am Dienstag recht sonniges Wetter. Am Abend sind hier nur über den Bergen hie und da Regengüsse einzuplanen. Weiter nach Westen zu zeigt sich während der ersten Tageshälfte noch zeitweise die Sonne. Dann ziehen viele Wolken und mit ihnen einige Gewitter und Regenschauer auf. Der Wind bläst mäßig bis stark aus Südost bis West, in Gewittern sind sogar Sturmböen möglich. In der Früh liegen die Temperaturen zwischen 8 und 17 Grad, tagsüber erreichen sie meist 23 bis 30 Grad, nur im Westen bleibt es kühler mit Höchstwerten zwischen 18 und 23 Grad.

    Bewölkt zu Wochenmitte. Der Mittwoch beginnt vielerorts stark bzw. nur teilweise aufgelockert bewölkt. Tagsüber scheint im Flachland des Nordens und Ostens öfter die Sonne und es bilden sich nur gelegentlich Regenschauer und Gewitter. Im übrigen Österreich sind sonnige Phasen eher von kurzer Dauer, besonders ab Mittag können jederzeit teils gewittrige Regenschauer niedergehen. Frühtemperaturen 10 bis 18, Tageshöchstwerte 20 bis 26 Grad.

    Gewitter. Mit mehrstündigem Sonnenschein darf am Donnerstag besonders im Osten und Süden gerechnet werden, wo es voraussichtlich bis zum Abend trocken bleibt. Im Laufe des Tages ziehen von Westen her zahlreiche Wolken auf, die Gewitterneigung nimmt von Vorarlberg bis ins Innviertel deutlich zu. Vorsicht ist in den Unwetterzonen geboten, denn dort muss mit kräftigen Windböen gerechnet werden. Frühtemperaturen 9 bis 16, Tageshöchsttemperaturen 24 bis 30 Grad.

    Regenschauer. Am Freitag ziehen Wolken und Regenschauer über weite Landstriche Österreichs, sonnige Phasen sind eher von kurzer Dauer. Besonders im Südosten sind am Nachmittag wieder Gewitter wahrscheinlich. Der Wind frischt wiederholt auf und kann im Vorfeld von Gewittern kurzzeitig abermals stürmisch werden. Frühtemperaturen 12 bis 20, Tageshöchsttemperaturen 21 bis 27 Grad.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 11° | max: 14°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Ebola: Hund gesund

      Der Hund von der infizierten Krankenschwester Nina Pham wurde auch nach ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Explosion in Ludwigshafen 

      Explosion in Ludwigshafen

       


      Events & Tickets

      Musicadesso Tipp

      Musicadesso

      22.11.14 Weiz


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!