Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 05:04 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Gasstreit vor seiner Beilegung Grazerin mit aufwendigem Trick Geld gestohlen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Gasstreit vor seiner Beilegung Grazerin mit aufwendigem Trick Geld gestohlen
    Zuletzt aktualisiert: 28.05.2009 um 10:27 UhrKommentare

    49-jähriger Niederösterreicher stahl Spendengeld

    Ein Bediensteter des Landesklinikums St. Pölten ist als mutmaßlicher Dieb ausgeforscht worden. Der 49-Jährige Verdächtige hat auch gestanden, einen Schreibtisch im Landesklinikum aufgebrochen und daraus 2.535 Euro gestohlen zu haben. Dieser Betrag war laut Polizei zuvor von der Belegschaft eingesammelt worden und wäre für die Witwe eines verunglückten Kollegen bestimmt gewesen.

    Dem Mann wird nach Angaben vom Donnerstag weiters zur Last gelegt, Ende April einem Kollegen die Bankomatkarte aus der Geldbörse gestohlen und damit zwei Behebungen in der Höhe von 400 und 1.160 Euro durchgeführt zu haben. Weiters soll der Mann im vergangenen November 390 Euro an Spenden (für die Pensionierung eines Kollegen) veruntreut und einem weiteren Mitarbeiter Mitte April 100 Euro aus der Geldbörse gestohlen haben. Als Motiv gelten laut Polizei massive Geldprobleme des 49-jährigen Verdächtigen.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Sonnig Nebel
      Graz
      min: 1° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Asylwerberheim in Weitensfeld geplant

      In Weitensfeld ist im Gasthof Bärenwirt ein Asylwerberheim für 20 Person...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Bilder: Das Tor zur "Unterwelt" in Teotihuacan 

      Bilder: Das Tor zur "Unterwelt" in Teotihuacan

       


      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!