Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 17:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schüsse im Parlament abgefeuert Unglücksreaktor in Fukushima wird rückgebaut Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Schüsse im Parlament abgefeuert Unglücksreaktor in Fukushima wird rückgebaut
    Zuletzt aktualisiert: 14.05.2009 um 13:31 UhrKommentare

    Auto ging in Flammen auf

    Feuerwehr konnte die Flammen unter Kontrolle bringen. Geschätzter Schaden beläuft sich auf 12.000 Euro.

    Foto © HFW Villach

    In der Nacht auf Donnerstag ging ein geparktes Auto in Villach aus bisher unbekannter Ursache plötzlich in Flammen auf. Die Hauptfeuerwehrwache Villach und die Freiwillige Feuerwehr Perau rückten zum Löscheinsatz aus.

    Audio

    Harry Geissler berichtet

    "Fehlalarm". Gegen 0.45 Uhr schrillte der Alarm für die Villacher Feuerwehren. Anfangs ging man von einem Wohnungsbrand aus. Als die Feuerwehren aber am vermeintlichen Einsatzort eintrafen, stellte sich heraus, dass zwei Häuser weiter ein Auto auf einem Parkplatz in Vollbrand stand. Passanten hatten einen Feuerschein in einem Hinterhof gemeldet, so Harry Geissler von der Hauptfeuerwache Villach.

    Schaden. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch löschen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Schaden für den Besitzer schätzt die Polizei auf rund 12.000 Euro.


    Foto

    Foto © HFW Villach

    Völlig ausgebranntFoto © HFW Villach

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 7° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Liebenfels: Forstschäden durch Orkan "Gonzales"

      Der Orkan "Gonzales" fegte über Kärnten und richtete zahlreiche Schäden ...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotoserien

      Wintereinbruch in der Steiermark 

      Wintereinbruch in der Steiermark

       


      Events & Tickets

      Gernot Kulis Tipp

      Gernot Kulis

      28.11.14 Graz


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!