Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 03. September 2014 09:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Obduktion nach Tod in Brunnen ergab CO2-Vergiftung FBI schaltete sich in Suche nach Hackern ein Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Obduktion nach Tod in Brunnen ergab CO2-Vergiftung FBI schaltete sich in Suche nach Hackern ein
    Zuletzt aktualisiert: 12.05.2009 um 09:48 UhrKommentare

    Die Eisheiligen bringen Wolken und Regen

    Heute zieht mit Pakratius der erste Eisheilige ins Land. "Die Eismänner werden aber zahm ausfallen", prognostiziert der Wetterexperte für Kärnten.

    Es trübt sich ein

    Foto © AP (Symbolbild)Es trübt sich ein

    "Pankrazi, Servazi und Bonifazi sind drei frostige Bazi. Und zum Schluss fehlt nie die Kalte Sophie." Heuer dürften die "frostigen Gesellen" allerdings milder ausfallen, sagt Wetterexperte Werner Troger von den meteo experts in Lienz voraus.

    Eisheilige. Aber bevor wir einen Blick darauf werfen, ob die Eisheiligen dem Frühling einen Strich durch die Rechnung machen: Wer sind "die" überhaupt? Zu den Eisheiligen oder auch "Eismännern" zählen drei Namenstage von Heiligen im Mai. Pankratius am 12. Mai, Servatius am 13. Mai und Bonifatius am 14. Mai. Laut Volksglaube wird das milde Frühlingswetter erst nach der Vierten im Bunde, der "Kalten Sophie", stabil.

    Audio

    Troger: Milde Eismänner

    "Zahme Eismänner". Eigentlich sollten die Eisheiligen vom 11. bis zum 15. Mai noch einmal den Frost ins Land bringen. Eine Bauernregel besagt: "Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist." Heuer allerdings sollten sich die Eismänner von ihrer milden Seite zeigen. "In den nächsten Tagen erwarten wir keine Nachtfröste. Die Temperaturen werden nachts deutlich über 0 Grad liegen. Die Eisheiligen fallen zahm aus", weiß Meteorologe Troger.

    Es trübt sich ein. Was heißt das im Detail? Kärnten gerät zusehends in den Einflussbereich von labiler Warmluft, die zu Gewitterbildung neigt. Die Sonne kommt dennoch nicht zu kurz. Nach sonnigem Start bilden sich heute tagsüber vor allem über dem Bergland Quellwolken, diese sorgen dann für zahlreiche gewittrige Schauer. Auch im Klagenfurter Becken dürfte es gegen Abend hin regnen.

    Prognose

    Donnerstag, min. 10°C, max. 23°C
    Freitag, min. 9°C, max. 20°C

    Regen und Abkühlung. Am Mittwoch bleiben über Kärnten Wolkenreste hängen. Es lockert zwar teilweise auf, am Nachmittag, Abend bzw. in der Nacht auf Donnerstag ziehen aber neuerlich einige gewittrige Regenschauer durch. Donnerstag sollte das Wetter etwas stabiler werden. Am Wochenende erreicht Kärnten dann ein Tief. Es bringt verstärkt Regen und Abkühlung.

    EVA-MARIA WATSCHER

    Die Eisheiligen

    • Pankratius, 12. Mai
    • Servatius, 13. Mai
    • Bonifatius, 14. Mai
    • Kalte Sophie, 15. Mai

    "Eisige" Fakten

    Bei den Heiligen handelt es sich um Bischöfe und Märtyrer aus dem 4. und 5. Jahrhundert Ein weiterer Kälteeinbruch im Juni wird Schafskälte genannt.

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 12° | max: 22°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Baum fiel auf Stromleitung und Straße

      In der Grazer Ragnitzstraße fiel am Dienstag Nachmittag ein Baum auf ein...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen 

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen

       


      Events & Tickets

      4. Oberkrainerfestival Tipp

      4. Oberkrainerfestival

      13.09.14 Bad Gleichenberg
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!