Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 09:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Pensionist bei 250-Meter-Absturz mit Auto verletzt 30 Tote bei Busunglück in Bangladesch Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Pensionist bei 250-Meter-Absturz mit Auto verletzt 30 Tote bei Busunglück in Bangladesch
    Zuletzt aktualisiert: 09.05.2009 um 20:38 UhrKommentare

    Österreichisches Kleinflugzeug in Italien abgefangen

    Nach Abbrechen des Funkkontaktes wurde ein Kleinflugzeug von F 16-Jägern zur österreichischen Grenze eskortiert.

    Foto © APA

    Im italienischen Luftraum ist es am Samstagnachmittag zu einem Zwischenfall mit einem österreichischen Kleinflugzeug gekommen. Nachdem der Funkkontakt mit der zweimotorigen, viersitzigen DA 42 abgebrochen war, stiegen zwei F 16-Jäger der italienischen Luftwaffe auf und eskortierten das Kleinflugzeug, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Nach Wiederherstellung des Funkkontakts - noch im italienischen Luftraum - wurde der Einsatz abgebrochen. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums bestätigte den Vorfall und sprach von einem Routineeinsatz der italienischen Luftwaffe.

    Funkkontakt abgebrochen. Die österreichische DA 42 war gegen 16.45 Uhr von Marina di Campo auf der Insel Elba in Richtung Österreich gestartet. Auf der Höhe der Stadt Bologna brach der Funkkontakt ab. Dies veranlasste die mit der Überwachung des italienischen Luftraumes beauftragten Stellen, die Luftwaffe zu einer Klärung der Hintergründe anzufordern. In der Folge stiegen von Cervia zwei F 16-Jagdflugzeuge auf und eskortierten die DA 42.

    Eskorte. Laut einem Sprecher des Verteidigungsministeriums wurde im Raum Venedig der Funkkontakt wieder hergestellt. Danach wurde der Einsatz abgebrochen und die Maschine flog weiter in Richtung Linz. Wäre der Funkkontakt nicht wieder hergestellt worden, hätten die italienischen Behörden Österreich informiert und es hätte eine "kontrollierte Übergabe" an der Grenze gegeben. Das Kleinflugzeug wäre in diesem Fall von österreichischen Abfangjägern eskortiert worden.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 11° | max: 17°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Krankenschwester in Spanien geht es besser

      Ein spanische Krankenschwester, die sich mit dem Ebola-Virus infiziert h...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Manner-Fabrik: Bilder vom Einsatz 

      Manner-Fabrik: Bilder vom Einsatz

       


      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!