Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. September 2014 21:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Drei Freisprüche im Listerien-Prozess Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Weiz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Drei Freisprüche im Listerien-Prozess Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Weiz
    Zuletzt aktualisiert: 28.03.2009 um 16:00 UhrKommentare

    Traktor rollte über Bein: Landwirt mit Seil geborgen

    Traktor kam bei Holzarbeiten ins Rutschen: Landwirt geriet unter die Maschine und wurde verletzt.

    Am Freitag gegen Mittag war ein 68-jähriger Landwirt aus Bad St. Leonhard in einem Waldstück seines Anwesens mit Holzarbeiten beschäftigt. Dabei wollte er mit der Zugmaschine und der darauf montierten Seilwinde Brennholz im steilen Gelände auf eine ebene Fläche ziehen. Aus noch nicht geklärter Ursache begann der Traktor den Abhang hinunter zu rutschen.

    Verunglückt. Der Landwirt wollte noch aufsteigen, geriet dabei aber mit dem linken Bein unter ein Rad des Traktors und wurde überrollt. Dabei erlitt er eine Fraktur des linken Unterschenkels. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte im unwegsamen Gelände mit dem Rettungshubschrauber mittels Seilbergung geborgen und in das LKH Wolfsberg geflogen.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig Nebel
      Graz
      min: 10° | max: 20°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Analyse: Urteil im Listerien-Prozess

      Am Dienstag endete der Prozess gegen fünf Personen und die Firma Prolact...Bewertet mit 2 Sternen

       

      Fotoserien

      Kalifornien: Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen 

      Kalifornien: Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!