Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 10:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Drei Verletzte nach Stichflamme in Tiroler Lokal Nicht Mann, nicht Frau Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Drei Verletzte nach Stichflamme in Tiroler Lokal Nicht Mann, nicht Frau
    Zuletzt aktualisiert: 23.01.2009 um 19:18 UhrKommentare

    Mahrer zum Wiener Landespolizeikommandant ernannt

    Rund zweieinhalb Jahre hat Karl Mahrer die Funktion des Wiener Landespolizeikommandanten (LPK) interimistisch ausgeführt, seit Freitag bekleidet der 53-Jährige diese Position offiziell: Innenministerin Fekter überreichte Mahrer am Nachmittag bei einer feierlichen Zeremonie im Innenministerium sein Dekret und beförderte ihn gleichzeitig vom Generalmajor zum General.

    "Ihr bisheriges Verhalten und Vorgehen zeugt von großer Qualität", lobte Fekter. Er habe seine fachlichen, persönlichen und seine ausgeprägten Manager-Fähigkeiten in unruhigen Zeiten unter Beweis gestellt, diese seien nun ein Garant für die Erfüllung seiner Aufgabe. "Sie können mit allen - in jede Richtung", würdigte die Ministerin bei ihrer Ansprache vor allem die Kommunikations-Qualitäten des neuen Wiener LPK.

    Bezug nahm Fekter bei ihrer Rede auch auf den Mord an dem 27-jährigen Tschetschenen Umar Israilov, dessen Tod durch das Ausbleiben von zuvor erbetenem Personenschutz seit Tagen für Diskussionen sorgt. Sie habe den Generaldirektor für die Öffentliche Sicherheit, Herbert Anderl, beauftragt, den "unangenehmen" Mordfall auf Pannen zu untersuchen, so die Ministerin. "Im Nachhineinen sind wir alle gescheiter." Auch bei der Polizeiarbeit wisse man alle Erkenntnisse immer erst zum Schluss. Dennoch werde es nicht möglich sein, alle 20.000 tschetschenischen Flüchtlinge in Österreich unter Personenschutz zu stellen, betonte sie. Ein gewisses Maß an "Selbstverantwortung" sei auch im Zusammenhang mit Polizeischutz notwendig.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Gewitter
      Graz
      min: 18° | max: 26°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Eisbär Knut ist wieder im Museum zu sehen

      Seit Montag ist der berühmte Eisbär Teil der Ausstellung "Highlights der...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Besetztes Haus in Wien wird geräumt 

      Besetztes Haus in Wien wird geräumt

       


      Events & Tickets

      Revue der Operetten Tipp

      Revue der Operetten

      01.08.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!