Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 04:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    So feiern die Steirer "ihren" Papst Drei Kinderleichen in Londoner Wohnhaus entdeckt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel So feiern die Steirer "ihren" Papst Drei Kinderleichen in Londoner Wohnhaus entdeckt
    Zuletzt aktualisiert: 23.01.2009 um 11:46 UhrKommentare

    Frau bei Verkehrsunfall in Korneuburg verbrannt

    Ein Todesopfer und sieben Verletzte hat am Donnerstagabend ein Verkehrsunfall auf der A22 in Korneuburg gefordert, in den sieben Pkw verwickelt waren. Drei der Autos gingen in Flammen auf. Eine vorerst nicht identifizierte Frau verbrannte eingeklemmt in ihrem Fahrzeug, berichteten die Polizei und "144 - Notruf NÖ".

    Der Exekutive zufolge gilt als mutmaßliche Ursache für die Karambolage, dass "vermutlich durch die Zündung pyrotechnischer Gegenstände" starker Rauch aufgetreten war. Die Erhebungen hinsichtlich der Verursacher und der Identifizierung der getöteten Frau dauerten am Freitag an.

    Der folgenschwere Unfall hatte sich kurz vor 19.00 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Wien der A22 ereignet. Laut "144 - Notruf NÖ" war ein Pkw in die Leitplanken gekracht. Das Auto fing Feuer. In einen folgenden Auffahrunfall waren sechs weitere Kfz verwickelt, von denen zwei in Flammen aufgingen. Neben dem Todesopfer forderte die Karambolage auch einen Schwerverletzten, der in das SMZ Ost nach Wien transportiert wurde. "144 - Notruf NÖ" zufolge bestand Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen. Sechs weitere Kfz-Insassen kamen mit leichteren Blessuren davon. Sie wurden in die Landeskliniken Korneuburg und Tulln eingeliefert. Die A22 war aufgrund der Bergungs-und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt.

    Quelle: APA

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 9° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Kartnig-Strafe deutlich reduziert

      15 Monate statt fünf Jahren heißt es für Hannes Kartnig. Vorerst. Teile ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Zauber der Weihnacht 2014 Tipp

      Zauber der Weihnacht 2014

      12.12.14 Graz


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang