Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 11:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sechs Jahre Haft für bewaffneten Raubüberfall Langer Kampf zur Eindämmung der Ebola-Epidemie Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Sechs Jahre Haft für bewaffneten Raubüberfall Langer Kampf zur Eindämmung der Ebola-Epidemie
    Zuletzt aktualisiert: 12.12.2008 um 14:04 UhrKommentare

    Elefanten leben in Reservaten länger als in Zoos

    Psychische Probleme, Umzüge, Trennungen von der Mutter: Im Zoo geborene Elefanten haben eine weit geringere Lebenserwartung als ihre Artgenossen in Reservaten.

    Foto © AP

    Elefanten haben in Reservaten eine höhere Lebenserwartung als in Zoos. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie, die das US-Wissenschaftsjournal "Science" veröffentlicht hat. Die Zoo-Elefanten litten danach besonders unter verschiedenen Krankheiten oder psychischen Problemen. Im Zoo geboren zu sein, scheint zudem eine größere Gefahr für die Gesundheit zu sein, als eingefangen und in einen Tierpark gebracht zu werden. Auch die Trennung von der Mutter kann für Kälber in Gefangenschaft gefährlich sein. Ein besonderer Stressfaktor, der nicht nur für junge, sondern auch für erwachsene Elefanten schädlich ist, können auch Umzüge zwischen Zoos sein.

    Anregungen für Verbesserungen. Die Wissenschaftler um Ros Clubb von der königlich-britischen Gesellschaft zum Schutz vor Grausamkeiten gegen Tiere untersuchten 4.500 Elefanten im kenianischen Amboseli-Nationalpark sowie im Park Myanma Timber Enterprise (M.T.E.) in Burma und in europäischen Zoos. Die Forscher hoffen, dass ihre Ergebnisse helfen können, die Praktiken der Zoos erneut zu überprüfen und die einzelnen Tiere genauer auf Anzeichen von Stress und Fettsucht zu untersuchen, um ihnen bei Problemen rechtzeitig helfen zu können.

    Dramatische Zahlenspanne. Die mittlere Lebensspanne afrikanischer Elefantenkühe in Zoos liegt nach der Studie bei knapp 17 Jahren und bei 56 Jahren im Amboseli-Nationalpark. Durch Jagd, Wilderei und andere menschliche Einflüsse kann sie dort allerdings auf knapp 36 Jahre sinken. Die durchschnittliche Lebensdauer der besonders gefährdeten asiatischen Elefanten lag für die Kühe bei knapp 19 Jahren in Gefangenschaft und fast 42 Jahren im burmesischen Reservat. Die Sterblichkeit der Jungtiere war in den Zoos mehr als doppelt so hoch wie im burmesischen Park. Die Forscher führten dies unter anderem darauf zurück, dass viele Jungtiere im Zoo das erste Kalb ihrer Mutter waren oder zu früh von der Mutter getrennt wurden.




    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 13° | max: 23°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Wiesn-Krug vorgestellt

      Einen Monat vor dem Beginn des Oktoberfests in München nehmen die Vorber...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Ferguson: Zusammenstöße mit der Polizei 

      Ferguson: Zusammenstöße mit der Polizei

       


      Events & Tickets

      Rainhard Fendrich & Band Tipp

      Rainhard Fendrich & Band

      29.08.14 Kaindorf an der Sulm
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!