Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 19:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wikileaks-Informant heißt nun offiziell Chelsea Manning Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Wikileaks-Informant heißt nun offiziell Chelsea Manning Fährunglück vor Südkorea: 150 Todesopfer bestätigt
    Zuletzt aktualisiert: 27.11.2008 um 17:30 UhrKommentare

    Die Terrornacht in Mumbai - eine Chronologie

    In der Nacht zu Donnerstag haben Terroristen einer unbekannten islamischen Terrorgruppe in Mumbai zahlreiche Anschläge verübt. Der indische Sender NDTV dokumentiert den Ablauf der Angriffe in Ortszeit (MEZ plus 4,5 Stunden):

    Foto © Reuters

    21.15: Die Terroristen beginnen ihren Angriff auf bekannte Orte in der Nähe des Denkmals Gateway of India, wo westliche Gäste verkehren. Zuerst eröffnen fünf Männer das Feuer im belebten Café Leopold.

    21.20: Zwei weitere Terroristen werfen eine Handgranate auf eine Tankstelle und stürmen dann die jüdische Wohnanlage "Nariman House".

    21.24: Bewaffnete greifen den Chattrapati-Shivaji-Bahnhof an.

    21.30: Der Angriff auf das Taj-Mahal-Hotel beginnt. Terroristen schießen um sich und werfen Handgranaten. Zahlreiche Menschen sitzen in dem Hotel fest.

    21.35: Die Terroristen greifen das Trident-Oberoi-Hotel an und nehmen etwa 40 Geiseln. Mehrere Tote werden aus dem Hotel getragen.

    21.55: Eine Autobombe explodiert im Stadtteil Vile Parle. Terroristen schießen im Krankenhaus Cama and Albless um sich.

    22.30: Eine Autobombe explodiert im Stadtteil Wadi Bunder. Gefechte zwischen Terroristen und Polizei im Stadtteil Girgaum Chopatty.

    00.00: Terroristen verschanzen sich in den Hotels Trident-Oberoi und Taj Mahal sowie im Wohnkomplex Nariman House und halten Geiseln fest.

    1.30: Die kaum bekannte islamische Gruppe Deccan Mujaheddin bekennt sich in einer E-mail zu den Anschlägen.

    2.00: Die indische Armee wird in Bereitschaft versetzt, für den Unionsstaat Maharaschtra gilt die Alarmstufe Rot.

    4.30: Ein Elitekommando befreit einige Hotelgäste. Nach Explosionen steigen Rauchwolken aus dem Taj-Mahal-Hotel auf.

    9.00: Weitere Gefechte bei den beiden betroffenen Hotels.

    12.00: Etwa 200 Gäste aus dem Trident-Oberoi-Hotel sind in Sicherheit. Im Taj-Mahal-Hotel befinden sich noch zahlreiche Gäste. Es ist unklar, ob sich noch Terroristen im Hotel aufhalten.

    17.30: Weitere Gefechte nahe der beiden Hotels.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Kartnig-Strafe deutlich reduziert

      15 Monate statt fünf Jahren heißt es für Hannes Kartnig. Vorerst. Teile ...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Rae Spoon Tipp

      Rae Spoon

      15.05.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang