Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 03:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die "Blutung" ist noch nicht gestoppt Junger Wiener nach Sturz in Rom notoperiert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Die "Blutung" ist noch nicht gestoppt Junger Wiener nach Sturz in Rom notoperiert
    Zuletzt aktualisiert: 04.08.2008 um 20:30 UhrKommentare

    Riskanter Trend: Party-Ballone lösen häufig Feueralarm aus

    In Möllbrücke alarmierten Augenzeugen die Feuerwehr, weil sie glaubten, die Strom-Freileitung brenne. Immer öfter kommt es zu Fehlalarm.

    Foto © kk/Feuerwehr

    Sie sind die neue Attraktion bei Grillfesten und Partys. Mini-Heißluftballone, die in den nächtlichen Himmel entschweben. Mehrere dieser Exemplare, die neuerdings in den Wühlkörben von Lebensmitteldiskontern zum Verkauf angeboten werden, sorgten Samstagabend in Möllbrücke für Aufregung und Verwirrung.

    Schwebender Lampion. "Wir wurden alarmiert, nachdem ein Anrufer angab, die Strom-Freileitung bei einem Lebensmittelmarkt brenne", schildert Alfred Kreiner von der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr. Eine genaue Nachschau der Florianijünger ergab allerdings, dass ein Party-Ballon, ähnlich einem schwebenden Lampion, über der Leitung schwebte.

    Testen. Kreiner: "So ein Ballon-Flug kann ins Auge gehen, wenn das Ding in einem Wald oder beim Stadl eines Bauernhofes "notlanden" muss. Der Vorfall in Möllbrücke scheint aber kein Einzelfall zu sein. "Ich wurde gerade erst in der Vorwoche auf die Verwendung dieser Party-Ballone angesprochen", bestätigt Harry Geissler, Pressesprecher der Feuerwehr Hauptwache in Villach. Der Feuerwehr-Profi will sich jetzt auch einen Party-Ballon besorgen und diesen testen. "Wenn sich herausstellen sollte, dass von den Ballonen tatsächlich Brandgefahr ausgeht, wird man wohl eine Verschärfung der Sicherheitsbestimmungen andenken müssen", betont Geissler.

    Bestimmungen. Derzeit gelten für die Party-Ballone nur allgemeine Bestimmungen - ähnlich wie bei Gartenfackeln oder anderem Dekorationsmaterial für Feste unter freiem Himmel.

    PETER KIMESWENGER

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Sonnig
      Graz
      min: 2° | max: 16°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Ostern: Henne oder Hase, wer bringt die Eier?

      Das Osterfest ist das höchste christliche Fest, zieht aber seine Ursprün...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Massenkarambolage auf der A1 

      Massenkarambolage auf der A1

       




      DB_DataObject Error: Connect failed, turn on debugging to 5 see why


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang