Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 23:46 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Bin zu niedrigen Arbeiten bereit" So feiern die Steirer "ihren" Papst Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel "Bin zu niedrigen Arbeiten bereit" So feiern die Steirer "ihren" Papst
    Zuletzt aktualisiert: 10.06.2008 um 20:09 UhrKommentare

    Im Diät-Camp specken dicke Kinder ab

    Die Zahlen sind alarmierend: Jedes vierte Kind ist übergewichtig. Jugendrotkreuz und GKK wollen gegensteuern: Bei Diät-Ferien lernen Kinder, ihre Ernährungsgewohnheiten umzustellen.

    So weit (wie auf diesem Bild) sollten Eltern es wohl gar nicht kommen lassen

    Foto © APSo weit (wie auf diesem Bild) sollten Eltern es wohl gar nicht kommen lassen

    Dicke Kinder verletzen sich aufgrund ihrer Leibesfülle und Unbeweglichkeit leichter als "normalgewichtige". In Österreich ist jedes vierte Kind übergewichtig: Bleibende Schäden an Wirbelsäule, Gelenken, Füßen und Sehnen sind die Folge, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Stoffwechselstörungen fast schon vorprogrammiert. In den nächsten zehn Jahren soll es auch 30 Prozent mehr Diabetiker geben. Der Hauptgrund: Übergewicht im Kindesalter.

    Um dem Trend entgegenzuwirken, veranstaltet das Jugendrotkreuz in Zusammenarbeit mit der Kärntner Gebietskrankenkasse (GKK) bereits zum achten Mal Diät-Ferien in Kärnten für alle Österreicher zwischen zehn und 14 Jahren. "Die Kinder sollen in den drei Wochen im Juli bei Villach lernen, wie sie sich richtig und ausgewogen ernähren", erzählt Eveline Ogradnig aus dem Büro des Kärntner Jugendrotkreuzes.

    Bewussteres Ernähren. In den drei Wochen vom 7. bis 26. Juli heißt es Schluss mit Burgern, Pommes und Co. "Die Kinder werden nicht hungern", verspricht Gabriele Gäbler, zuständige Diätologin der GKK. "Es geht um ein bewussteres und gesünderes Essen. Von Zeit zu Zeit gibt es sogar ein kleines Wiener Schnitzel oder Eis." Die Kids lernen kalorienarme Rezepte kennen und können diese - wenn sie wollen - in der Küche mit den Köchen umsetzen.

    Bewegung macht ebenfalls einen wichtigen Teil des Tagesablaufs aus: ausgedehnte Spaziergänge, schnelles Gehen, gymnastische Spiele und Schwimmen im Silber- oder Vassacher See. Und Spaß kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz. "Die Kinder machen zum Beispiel einen Ausflug zum Landskroner Affenberg", sagt Ogradnig.

    Nachbetreuung. 50 Kinder können während den Diätferien abspecken. Die Eltern sind genauso gefordert, um das Erlernte erfolgreich zuhause umzusetzen. Deshalb gibt es zu Beginn und Ende des Camps Elternvorträge. Das ist aber nicht alles: "Die Nachbetreuung spielt eine große Rolle. Doch leider kommen wenige zu den GKK-Treffen in Österreich", bedauert Gäbler. In Kärnten gibt es diese Treffen in Villach, Klagenfurt und Spittal.

    Die Zeit drängt, 34 Kids haben sich schon zum kollektiven Abspecken angemeldet . . .

    ESTHER FARYS

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 10° | max: 20°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Trauermarsch für Opfer des Fabrikeinsturzes

      Es war ein Marsch der Trauer und der Wut am Donnerstagmorgen in Sabhar i...Bewertet mit 2 Sternen

       

      Fotoserien

      Ecclestone-Prozess in München begonnen 

      Ecclestone-Prozess in München begonnen

       




      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang