Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 11:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bergrettung holte Ungarin aus Klettersteig Europaweite Fahndung nach Bankräuber Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Bergrettung holte Ungarin aus Klettersteig Europaweite Fahndung nach Bankräuber
    Zuletzt aktualisiert: 19.05.2008 um 18:43 UhrKommentare

    Österreich für Deutsche 2007 drittliebstes Auswanderungsland

    Immer mehr Deutsche kehren ihrem Heimatland den Rücken - 10.000 wanderten nach Österreich aus, beliebtestes Ziel war die Schweiz.

    Auf und davon...

    Foto © aboutpixel.de/Rainer SturmAuf und davon...

    Im vergangenen Jahr wanderten 165.000 Deutsche aus, das waren sechs Prozent mehr als 2006, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Rund 10.000 Deutsche wanderten nach Österreich aus, ebenso viele nach Polen. Damit war Österreich, ex aequo mit Polen, das drittliebste Auswanderungsland für die Deutschen. Beliebtestes Ziel der Auswanderer blieb die Schweiz. Dorthin zogen im vergangenen Jahr 20.000 Deutsche. 14.000 Deutsche wanderten in die USA aus.

    572.000 nach Deutschland. Im gleichen Zeitraum zogen aber auch knapp 572.000 Ausländer nach Deutschland. Das waren zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Erstmals seit 2001 sei damit die Tendenz einer rückläufiger Zuwanderung von Ausländern unterbrochen, hieß es. Auch 111.000 Deutsche kamen 2007 nach Deutschland - Spätaussiedler etwa oder Rückkehrer aus dem Ausland.

    Auf der Flucht? Schon in den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Auswanderer aus Deutschland kontinuierlich an. 2005 waren insgesamt 145.000 Deutsche in die Ferne aufgebrochen, im Folgejahr bereits 155.000. Im Jahr 2002 war die Zahl der Auswanderer noch bei 118.000 gelegen. Ins Ausland machten sich 2007 laut Statistischem Bundesamt vor allem Westdeutsche und Berliner auf. 151.000 Auswanderer kamen dort her. Aus den ostdeutschen Bundesländern waren es nur 14.000.

    Von Ost nach West. Nach Westdeutschland aber zog es im vergangenen Jahr insgesamt 138.000 Ostdeutsche, eine Zahl auf dem Niveau des Vorjahres, wie die Statistiker mitteilten. 2006 waren 136.000 Ostdeutsche nach Westdeutschland gezogen. Die umgekehrte Richtung von West nach Ost wählten 2007 rund 83.000 Menschen, 2006 waren es 82.000 gewesen.


    Überschuss

    Insgesamt zogen 2007 635.000 Menschen aus Deutschland weg und 683.000 zu, so dass sich ein Überschuss von 48.000 Menschen ergibt, wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilte. Dieser Überschuss habe sich im Vergleich zu 2006 mehr als verdoppelt: Von 2005 auf 2006 war er sogar stark gesunken.

    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 7° | max: 11°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Mit Axt auf Polizisten losgegangen

      Ein Mann hat in New York mehrere Polizisten mit einer Axt angegriffen un...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Explosion in Ludwigshafen 

      Explosion in Ludwigshafen

       


      Events & Tickets

      Barbara Balldini Tipp

      Barbara Balldini

      20.11.14 Wolfsberg
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!