Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 15:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Erste Leichen aus gesunkener Fähre geborgen Happy End mit einem Gospelsong Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Erste Leichen aus gesunkener Fähre geborgen Happy End mit einem Gospelsong
    Zuletzt aktualisiert: 10.04.2008 um 14:14 Uhr

    Diskussion um Handyverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln auch in Linz

    Sollten alle Landeshauptstädte gemeinsam ein Handyverbot erlassen, wäre Linz dabei. Die Linz AG will aber keinen Alleingang versuchen.

    Auch in Linz gibt es seit einiger Zeit eine Diskussion um ein mögliches Handyverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Linz AG zeigt sich zwar durchaus aufgeschlossen, will aber keinen Alleingang versuchen, wie Vorstandsdirektor Walter Rathberger der APA sagte. Stattdessen wolle man das Thema im Mai bei einer Tagung des Fachverbands für Schienenverkehr auf die Tagesordnung setzen. Aus der Stadtpolitik habe er allerdings negative Signale erhalten.

    Abwarten. Sollten alle Landeshauptstädte gemeinsam ein Handyverbot erlassen, wäre Linz dabei, so Rathberger. Allerdings müssten vorher noch rechtliche Fragen und die Art der Kontrolle geklärt werden. Beschwerden von Fahrgästen gebe es. Sie würden sich in erster Linie auf die Lärmbelästigung beziehen, die "sicher ein Ausmaß angenommen hat, wo es nicht mehr angenehm ist". Man wolle sich aber auch wissenschaftlich mit dem Thema Strahlung auseinandersetzen, erklärte Rathberger.

    "Telefonitis" eindämmen. Sollte kein Handyverbot zustande kommen, überlegt die Linz AG andere Maßnahmen, um die mobile Telefonitis in den Straßenbahnen einzudämmen. Rathberger kann sich eine Plakatkampagne vorstellen oder Durchsagen, in denen man die Fahrgäste ersucht, vom Telefonieren Abstand zu nehmen.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regen
      Graz
      min: 9° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Separatisten trotz Genfer Vereinbarung unbeugsam

      In in der Ostukraine begehen orthodoxe Christen das Osterfest - auch auf...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz 

      "Urbi et Orbi" am Petersplatz

       




      Events & Tickets

      Lance Butters Tipp

      Lance Butters

      25.04.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang