Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 22:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Internationales Team wacht auf Sicherheit der Reise "Tutor"-System straft Autobahnraser mehrmals Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel Internationales Team wacht auf Sicherheit der Reise "Tutor"-System straft Autobahnraser mehrmals
    Zuletzt aktualisiert: 08.04.2008 um 14:26 Uhr

    8400 Euro Schaden bei "Champagner-Betrug"

    Ein Unbekannter bestellte bei einem Hotel in Villach 48 Flaschen mit Champagner. Die Flaschen wurden tatsächlich nach England geliefert. Kreditkarte stellte sich als Fälschung heraus.

    Ein unbekannter Täter, vermutlich englischer Staatsbürger, bestellte am 28. März in einem Villacher Hotel via Internet 48 Flaschen Champagner. Die Flaschen wurden ihm auch tatsächlich mit einem Paktservice an eine englische Adresse ausgeliefert.

    Zahlung. Die Zahlungsabwicklung erfolgte über eine Kreditkarte. Das Kreditkartenunternehmen bestätigte vorerst auch die Autorisierung der genannten Karte.

    Schaden. Im Nachhinein stellte sich aber heraus, dass diese Zahlungstransaktion mit einer gefälschten Kreditkarte erfolgte. Das Hotel erleidet dadurch einen Schaden von 8400 Euro.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Wolkig
      Graz
      min: 17° | max: 26°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Costa Concordia auf dem Weg nach Genua

      Am Vormittag wurde das schwimmende Wrack vor Giglio verabschiedet.Bewertet mit 4 Sternen

       

      Fotoserien

      Die letzte Reise der Costa Concordia 

      Die letzte Reise der Costa Concordia

       


      Events & Tickets



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!