Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 13:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    17,5 Jahre Haft für Wiener in Olmütz Cobra-Einsatz: "Aus Fehlern gelernt" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel 17,5 Jahre Haft für Wiener in Olmütz Cobra-Einsatz: "Aus Fehlern gelernt"
    Zuletzt aktualisiert: 06.04.2008 um 14:30 Uhr

    Jugendliche Gewalt in Villach

    Nach einem Streit mit seiner Freundin schlug ein Villacher (16) vor einem Lokal grundlos auf zwei andere Burschen ein. Sie mussten ins Krankenhaus.

    Samstagnacht geriet ein Einzelhandelskaufmann (16) aus Villach mit seiner Freundin in einem Lokal in der Draustadt in einen Streit. Vermutlich aus der psychischen Aufwühlung heraus ging der Jugendliche nach der Auseinandersetzung mit seiner Freundin zu einer auf dem Gehsteig gegenüber stehenden Gruppe von Jugendlichen.

    Schädelprellungen. Dort schlug der Bursche - offenbar grundlos - auf zwei Jugendliche aus Villach, 15 und 17 Jahre alt, ein. Beide wurden mit Schädelprellungen und Gehirnerschütterungen stationär im LKH Villach aufgenommen. Der Einzelhandelskaufmann wurde auf freiem Fuß angezeigt.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regen
      Graz
      min: 14° | max: 16°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Fischsterben in Mexiko bedroht Fischer

      Seit einer Woche treiben tonnenweise tote Fische in einem Gewässer.Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen 

      Zweiter Weltkrieg: Gedenkfeiern in Polen

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!