Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 02:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Bin zu niedrigen Arbeiten bereit" Erstmals blaues Gummibärchen von Haribo Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Chronik Nächster Artikel "Bin zu niedrigen Arbeiten bereit" Erstmals blaues Gummibärchen von Haribo
    Zuletzt aktualisiert: 21.05.2008 um 22:31 Uhr

    Frau mit Holzklotz getötet: Täter handelte aus "reinem Frust"

    Der Ehemann und die Kinder blieben unverletzt aber erlitten schweren Schock. Zwei Monate nach dem tödlichen Holzklotz-Wurf von einer Autobahnbrücke in Niedersachsen scheint die Tat aufgeklärt.

    Die 33-Jährige wurde vor den Augen ihrer Familie getötet

    Foto © APA/EPADie 33-Jährige wurde vor den Augen ihrer Familie getötet

    Ein 30-jähriger Mann wurde von der Polizei festgenommen. Er hat die Tat, bei der eine junge Mutter ums Leben kam, gestanden. Der arbeitslose Nikolai H. hatte sich zuvor als Zeuge zur Verfügung gestellt und sich dabei in Widersprüche verwickelt. Er soll heroinabhängig sein, den Holzklotz soll er von seinem Grundstück zur Brücke mitgebracht haben. Motiv für die Tat sei "reiner Frust" gewesen.

    500 Hinweise gingen zwei Wochen nach der Attacke bei der Polizei ein. Anhaltspunkte für eine heiße Spur gab es zunächst noch nicht. Unter den Hinweisen seit Veröffentlichung des schemenhaften Phantombildes einer tatverdächtigen Jugendgruppe und einer Fernsehfahndung sind laut Polizei viele personenbezogene Angaben. Für Hinweise auf den oder die Täter hatten Polizei und Staatsanwaltschaft 6.000 Euro Belohnung ausgesetzt.

    Frau gestorben. Am Ostersonntag war die 33 Jahre alte Olga K. vor den Augen ihrer Familie in ihrem Auto von einem Holzklotz erschlagen worden, den Nikolai H. von einer Brücke im Oldenburger Norden auf die Autobahn 29 geworfen hatte.


    Mehr Chronik

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Bewölkt
      Graz
      min: 8° | max: 22°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      KLEINE.tv

      Trauermarsch für Opfer des Fabrikeinsturzes

      Es war ein Marsch der Trauer und der Wut am Donnerstagmorgen in Sabhar i...Bewertet mit 2 Sternen

       

      Fotoserien

      Ecclestone-Prozess in München begonnen 

      Ecclestone-Prozess in München begonnen

       




      Events & Tickets

      Albert Hammond Tipp

      Albert Hammond

      11.06.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht