NationalratEinfach nicht glaubwürdig

Erstes Wahlkampfversprechen gebrochen.

 

Aus. Schluss. Vorbei. Zum letzten Mal ist der Nationalrat zusammengetreten und wie erwartet, wurden wie bereits 2008 auch diesmal in einer Nacht- und Nebelaktion eine Reihe von Beschlüssen durchgepeitscht, die ausschließlich dem Wahlkampf geschuldet sind.

Natürlich gibt es gute Argumente, warum die Anrechnung der Notstandshilfe gestrichen werden, der Staat die Internatskosten für Lehrlinge übernehmen, die Mietvertragsgebühren gestrichen werden, die Rechte von Arbeitern und Angestellten angeglichen werden sollen. Ja, nur sollte man dann auch dafür sorgen, dass die Maßnahmen gegenfinanziert werden.

In jeder TV-Debatte schwören alle Spitzenkandidaten Stein und Bein, dass die versprochenen, milliardenschweren Entlastungen gegenfinanziert sind. Wie glaubwürdig sind solche Beteuerungen, wenn 72 Stunden vor der Wahl Beschlüsse gefasst werden, die dem Prinzip komplett widersprechen?

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.