Zum Immobiliendeal mit MateschitzGelegenheit macht reich

 

"Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand“, heißt es. Demnach meint es Gott gut mit Fritz Grillitsch. Das Gericht hat ihm für ein einziges Immobiliengeschäft eine Provision von 420.000 Euro zugesprochen. Mit Ausweitungsoption auf 1,3 Millionen Euro.

Der ÖVP-Abgeordnete, der sich nach der Wahl aus der Politik zurückzieht, hat ein 36,5 Millionen Euro schweres Geschäft vermittelt. Von dieser Größenordnung können selbst große Immobilienhändler nur träumen, während Grillitsch gar kein Gewerbe besitzt und den Joker als „Gelegenheitsmakler“ gezogen hat.

Summen, die hier bei einer einzigen „Gelegenheit“ verdient werden, lassen sich im Laufe eines Lebens von gewöhnlichen Arbeitern, Angestellten oder Kleinunternehmern eher schwer erwirtschaften. Auch wenn formal alles rechtens sein mag, können sie nur staunend und mit der Erkenntnis zurückbleiben, dass es Gott nicht mit jedem so gut meint.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.