HüttenwirteSie machen die Alpen möglicher

 

Die Eroberung der höchsten Gipfel der Alpen geht Hand in Hand mit dem Bau von Schutzhütten. Die ersten Holzverschläge sollten Schutz in eine wüste Hochgebirgslandschaft bringen. Die Erzherzog-Johann-Hütte auf der Adlersruhe geht auf einen Unterstand zurück, der bereits um 1800 am Großglockner errichtet wurde. Die alpinen Vereine bauten ein Netz an Hütten auf, dass heute selbstverständlich ist – doch das ist es nicht, Schutzhütten sind ein Luxusgut in exponierter Lage.

Ohne Hütte wäre allein der Anstieg auf den höchsten Gipfel Österreichs für viele Bergsteiger außerhalb ihrer Reichweite. Das ist keine Wertung, sondern ein Hinweis auf die Wichtigkeit dieser alpinen Rückzugsmöglichkeiten. Für die alpinen Vereine wird es dabei immer schwieriger, Pächter zu finden, die als Kellner, Koch, Hotelier und Bergretter zum alpinen Faktotum mutieren.

Hüttenwirte sind die stillen Helden der Alpen, die um 5 Uhr aufstehen, den Berglern heißen Tee servieren und sie ein paar Stunden später vom Grat retten. Sie sind es, die fernab ihrer Familie 18 Stunden täglich die Behaglichkeit in eine teils lebensfeindliche Gegend bringen, um uns das Gipfelglück zu ermöglichen. W-Lan, Gourmetküche und Registrierkasse inklusive.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.