Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 02:42 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Nahversorgung, Qualität und Sicherheit Lebensgefahr per Mausklick Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Apothekenratgeber Nächster Artikel Nahversorgung, Qualität und Sicherheit Lebensgefahr per Mausklick
    Zuletzt aktualisiert: 18.11.2011 um 15:06 Uhr

    Fit durch den Winter

    Winterzeit ist Erkältungszeit. Doch das muss sie nicht sein. Sagen Sie den Erkältungsviren den Kampf an und wappnen Sie Ihr Immunsystem gegen die kalte Jahreszeit

     Frischluft tanken stärkt das Immunsystem

    Foto © ISTOCK Frischluft tanken stärkt das Immunsystem

    Wenn die Tage kurz und kalt sind und die Sonne die dicke Wolkendecke nicht immer durchdringt, dann stürmen etwa 150 Erkältungsviren auf unseren Körper zu. Unser Immunsystem ist in der kalten Jahreszeit einer starken Belastungsprobe ausgesetzt. Die Ansteckung mit den Erkältungsviren erfolgt über winzige Tröpfchen beim Husten, Niesen oder Sprechen. Und das kann sehr schnell gehen.

    Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine zur Unterstützung des Immunsystems. Einen erhöhten Bedarf haben vor allem Raucher und Personen, die durch Stress und unausgewogene Ernährung belastet sind. Essen Sie viel Obst, Gemüse und Salate! Meistens ist der Bedarf an Vitaminen alleine durch die Ernährung aber nur schwer zu decken. Daher: Stärken Sie Ihr Immunsystem rechtzeitig! Husten, Schnupfen und Heiserkeit können dadurch oft vermieden werden.

    In der Apotheke bekommen Sie speziell abgestimmte Vitamin-Präparate. Ein wichtiger Stoff zur Stärkung der Abwehrkraft wird aus dem roten Sonnenhut (Echinacea purpurea) gewonnen. Die Echinacea-Wirksubstanzen erhöhen die Anzahl der Abwehrzellen und verstärken deren Aktivität. Die Einnahme erfolgt in Form von Saft, Tropfen oder Tabletten. Außerdem gibt es als immunstärkende Mittel noch Extrakte aus der schwarzen Holunderbeere, der sibirischen Ginsengwurzel oder der Taigawurzel.

    Planen Sie zur Stärkung Ihrer Abwehr regelmäßige Saunabesuche ein. Wenn Sie einmal pro Woche in die Sauna gehen, regen Sie Ihren Kreislauf und die Durchblutung an. Machen Sie viel Bewegung an der frischen Luft: Auch körperliche Aktivität unterstützt die Immunabwehr. Dazu brauchen Sie keine Höchstleistungen erreichen. Ideal sind dafür Sportarten wie Nordic Walking, Joggen oder Radfahren. Achten Sie auf hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen, damit die Schleimhäute nicht austrocknen. Werden die Nasenschleimhäute mit Meersalzsprays befeuchtet, können sich die Viren schlechter einnis­ten.


    Apothekertipp

    Erkältungsschutz. Ein entspannter Lebensstil mit viel Schlaf, Bewe- gung an der frischen Luft, ausgewogener Ernährung und Stress­vermeidung stärkt das körpereigene Abwehrsystem. Fragen Sie uns auch nach den Impfungen gegen Grippe und Pneumokokken: Sie können vom Arzt gleichzeitig verabreicht werden und stellen ein wirkungsvolles Training für das Immunsystem dar.

    Mehr Apothekenratgeber

    Mehr aus dem Web

      Service

      Narzissen Bad Aussee

      Apotheke Liebenau

      Olixia

      Schüßler Mineralien

      Dr. Böhm

      Primaveralife

      St. Franziskus Apotheke

      Arthrobene

      Vertebene

      Perfect Print Consult

      Herbert Mahr Tel.: +43/664 22 88 200 E-Mail: herbert.mahr@perfectconsult.com

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!