Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 05:52 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Note 2,7 für Krankenhäuser Zähes Ringen um die Zukunft für alle Spitäler Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wellness & Gesundheit Nächster Artikel Note 2,7 für Krankenhäuser Zähes Ringen um die Zukunft für alle Spitäler
    Zuletzt aktualisiert: 10.12.2007 um 10:20 Uhr

    Für Sie gelesen: Peter Voitl: Was fehlt meinem Kind?

    Kinderkrankheiten und -probleme verständlich erklärt.

    Wenn Kinder kränkeln, dann ist guter Rat gefragt

    Foto © www.pixelio.de/hofschlaegerWenn Kinder kränkeln, dann ist guter Rat gefragt

    Winter, die Zeit der Husten"epidemien", Magen-Darm-Grippen und halbleeren Schulklassen ist wieder da, und Eltern können sich folgende Situation gut vorstellen: Ein plötzliches, unerklärliches Fieber tritt bei den Kleinen auf oder auch schleichende Übelkeit und Trägheit. Wenn das Kind auffallend brav und ruhig ist, muss es wohl wirklich was Ernstes sein! Aber was?

    Praktisches Nachschlagewerk. Hier ist von "Was fehlt meinem Kind?" rasche Hilfe zu erwarten. In einem übersichtlichen Register kann man nicht nur klassische Kinderkrankheiten nachschlagen, sondern auch nach Symptomen suchen (z.B. Fieber, Erbrechen) und erhält in Tabellen dann mehrere mögliche Gründe, welche man durch zahlreiche weitere genannte Symptome wiederum einengen kann. Ein praktisches Nachschlagwerk, das vor allem für unerfahrene Eltern besonders wertvoll, weil leicht verständlich und wirklich praktisch ist.

    Kindergesundheit. Dass der Inhalt von A wie "Aggressives Verhalten" bis Z wie "Zahngesundheit" reicht, zeigt eine weitere Stärke dieses Buches: Hier geht es nicht nur um klassische Krankheiten, sondern um das weite Feld der Kindergesundheit. Das Thema Alkohol bei Kindern und Jugendlichen wird ebenso behandelt wie die Ernährung vom Säugling bis ins Jugendalter, die richtigen Kindersitze fürs Auto sowie Stress und Schulangst.

    Aktuelle Inhalte. Das hochinteressante und informative Kapitel rund um die Impfung zur Vorbeugung gegen Gebärmutterhalskrebs zeigt, wie aktuell der Inhalt gestaltet wurde. Mit den hervorragenden Informationen über den neuesten Stand der Forschung wird es leichter fallen, hier eine Entscheidung für sein Kind (impfen: ja oder nein?) zu treffen.

    344 Seiten Elternratgeber, die das Familienleben einfacher machen

    Claudia Rief-Taucher

    Mehr Wellness & Gesundheit

    Mehr aus dem Web

      Pollen in der Luft

      Fotolia: doris oberfrank-list




      Thermen-Genuss

       

      KLEINE.tv

      Angebot zum Einfrieren der Eizellen umstritten

      Apple und Facebook wollen Mitarbeiterinnen, die eine Schwangerschaft auf...Noch nicht bewertet

       

      Gesundheits-Newsletter

      Tipps für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden!

       

      Übergewicht?

      Pixelio/chocolat01

      Vorträge, Seminare, Termine

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!