Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. September 2014 15:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Ebola: Gefahr für den Weltfrieden Verzweifelte Suche nach neuen Strategien Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wellness & Gesundheit Nächster Artikel Ebola: Gefahr für den Weltfrieden Verzweifelte Suche nach neuen Strategien
    Zuletzt aktualisiert: 12.11.2007 um 15:39 Uhr

    Das Geheimnis des Glücks

    Wie eine erfüllte Partnerschaft gelingt, warum Streit nichts bringt und Schönfärberei wichtig ist. Forscher entschlüsseln den Code der Liebeskommunikation.

    Glückliche Paare reden gern miteinander

    Foto © APAGlückliche Paare reden gern miteinander

    "Ich muss ein Paar nur fünf Minuten lang beobachten und kann sagen, ob es zusammenbleibt oder nicht", sagt John Gottman, einer der renommiertesten Beziehungsforscher weltweit. Seine Trefferquote liegt angeblich bei 91 Prozent. Eine Provokation? Ein simpler Marketing-Trick? Wären wir alle so leicht durchschaubar und berechenbar, wären die Scheidungsrichter ja arbeitslos. Nun, so weit wie Gottman würden die meisten seiner Kollegen nicht gehen, alle sind sich aber einig: Von der Art, wie Paare miteinander kommunizieren und streiten, von Mimik, Gestik und Wortwahl, ist ablesbar, ob sie eine gute Chance haben, miteinander alt zu werden oder nicht. Paare, die sich später trennen, haben nämlich von Beginn an ungünstige Kommunikationsmuster, nur werden diese anfangs von Leidenschaft überstrahlt.

    Reden, reden, reden. Was also machen glückliche Ehepaare anders als der Rest? Nach Ansicht Gottmans tun sie vor allem eines: Sie reden gerne miteinander, und sie sorgen aufmerksam für das Wohl des anderen. Im Schnitt reden Ehepartner nach ein paar Jahren aber gerade sechs bis zehn Minuten täglich miteinander. Selbst Katzenbesitzer bringen es auf mehr Zeit: Sie sprechen im Schnitt 12 Minuten täglich mit ihren Lieblingen.

    Wertschätzung. "Egal, ob Ihr Partner ein mittelmäßiger Liebhaber ist, Ihre Leidenschaft fürs Tanzen nicht teilt und seine Schuhe im Vorhaus immer im Weg stehen - Sie können trotzdem ein glückliches Paar sein, solange Sie sich nur gerne miteinander unterhalten", formuliert es der deutsche Partnerschaftsberater Christian Thiel. Im Gespräch miteinander erleben wir eine Bestätigung unserer Existenz, Anerkennung und Wertschätzung - solange es nicht um Problemgespräche geht.

    DANIELA BACHAL

    So einfach

    John Gottman beobachtet bei glücklichen Paaren vor allem fünf positive Gefühlskomplexe im Umgang mit einander: Bestätigung, Humor, Freude, Zuwendung und Interesse.

    Mehr Wellness & Gesundheit

    Mehr aus dem Web

      Pollen in der Luft

      Fotolia: doris oberfrank-list




      Thermen-Genuss

       

      KLEINE.tv

      Umfrage: Eltern sagen "Ja" zu Verbot

      Die Stadt Graz plant ein Rauch- und Alkoholverbot auf Grazer Spielplätze...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Gesundheits-Newsletter

      Tipps für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden!

       

      Übergewicht?

      Pixelio/chocolat01

      Vorträge, Seminare, Termine

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!