Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 23:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Steirische Spitäler setzen Maßnahmen Der rasende Report mit der weißen Weste Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wellness & Gesundheit Nächster Artikel Steirische Spitäler setzen Maßnahmen Der rasende Report mit der weißen Weste
    Zuletzt aktualisiert: 15.11.2012 um 16:59 UhrKommentare

    Aids: Neuer Spot soll aufrütteln

    1003 Steirer tragen derzeit das HI-Virus in sich - Dunkelziffer nicht inbegriffen. Mit einer Kampagne in acht steirischen Kinos will die Aidshilfe Steiermark aufrütteln.

    Foto © APA

    Die Zahl der HIV-Neuinfizierten steigt seit einigen Jahren wieder. 1003 Steirer tragen derzeit das HI-Virus in sich - Dunkelziffer nicht inbegriffen. Die Aidshilfe Steiermark will nun mit der Kino-Kampagne "Der Sex war ok, und jetzt . . ." aufrütteln.

    Der Spot läuft in acht steirischen Kinos. "Viele wiegen sich in falscher Sicherheit", meint Leiterin Lola Fleck. Das Risiko werde unterschätzt, sich durch ungeschützten Sex mit HIV anzustecken. Die Aidshilfe bietet kostenlose und anonyme Aids-Tests sowie Beratung.


    Mehr Wellness & Gesundheit

    Mehr aus dem Web

      Pollen in der Luft

      Fotolia: doris oberfrank-list

      Buchtipps

      Neues zu Gesundheit

      Fotolia: PhotoSG
       




      Thermen-Genuss

       

      KLEINE.tv

      E-Shishas: Jugendtrend wird zum Schulproblem

      E-Shishas, Elektronische Wasserpfeifen ein Trend unter Jugendlichen. Päd...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Gesundheits-Newsletter

      Tipps für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden!

       

      Übergewicht?

      Pixelio/chocolat01

      Vorträge, Seminare, Termine

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang