Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 20:32 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Stress steckt an Grazer forschen nach Ursache für späte HIV-Diagnose Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wellness & Gesundheit Nächster Artikel Stress steckt an Grazer forschen nach Ursache für späte HIV-Diagnose
    Zuletzt aktualisiert: 18.07.2012 um 12:14 UhrKommentare

    Tausende Urlauber von Quallenplage betroffen

    An der Costa del Sol in Spanien wurden laut Medienberichten bereits 2.000 Menschen beim Baden durch Quallen verletzt. Einige Strände wurden wegen der Quallenplage sogar gesperrt.

    Foto © Reuters

    Schon mehr als 2000 Menschen mussten sich seit dem Wochenende behandeln lassen, nachdem sie mit den giftigen Nesseltieren an der Costa del Sol in Kontakt gekommen waren, wie die Internetzeitung Sur.es am Dienstag berichtete. Allein im Gebiet rund um Malaga seien knapp 4.000 Kilogramm dieser Quallen abgefischt worden.

    Einige Strände wurden wegen der Quallenplage gesperrt. Die meisten angeschwemmten Tiere sind die vor allem im Mittelmeer verbreiteten Feuerquallen (Pelagia noctiluca). Das Nesselgift löst stechende Schmerzen aus, etwa doppelt so intensiv wie das das Gift der Brennnessel, und es bilden sich Bläschen.

    Sie seien nur wenige Zentimeter gross und deswegen nur schwer sichtbar, erklärte Meeresbiologe Juan Jesús Marín. Beim Kontakt verursachten sie einen stark brennenden Schmerz. Ihre grosse Anzahl führte Martín vor allem auf die Trockenheit der vergangenen Monate zurück.

    In Kombination mit den hohen Temperaturen führe sie dazu, dass sich die Quallen in der Region vermehrt forpflanzten. Eine Änderung der Meeresströmungen schwemme die Nesseltiere an die Strände.


    Mehr Wellness & Gesundheit

    Mehr aus dem Web

      Die Kleine Zeitung fastet!


      Pollen in der Luft

      Fotolia: doris oberfrank-list


      Buchtipps

      Neues zu Gesundheit

      Fotolia: PhotoSG
       


      Thermen-Genuss

       

      KLEINE.tv

      Fünf Minuten für einen flachen Bauch

      Wir zeigen Ihnen, wie Sie in wenigen Minuten zu Ihrer Bikinifigur kommen.Noch nicht bewertet

       

      Gesundheits-Newsletter

      Tipps für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden!

       

      Übergewicht?

      Pixelio/chocolat01

      Vorträge, Seminare, Termine

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang