Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 13:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Salmonellen-Ausbruch "streute" nach Österreich Gesundheitsreform: Finanzziele wurden übererfüllt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wellness & Gesundheit Nächster Artikel Salmonellen-Ausbruch "streute" nach Österreich Gesundheitsreform: Finanzziele wurden übererfüllt
    Zuletzt aktualisiert: 03.04.2009 um 11:58 UhrKommentare

    Kinder-Wunsch nach Süßigkeiten hat auch biologische Gründe

    Risiko für Übergewicht mit "süßem" Gemüse entgegensteuern.

    Kinder brauchen rasch Energie

    Foto © APKinder brauchen rasch Energie

    Die Vorliebe vieler Kinder für Süßes hat auch biologische Gründe: "Kinder brauchen in der Wachstumsphase besonders viel Kalorien, deshalb macht es Sinn, dass sie kohlenhydratreiche und süße Nahrung bevorzugen, die ihnen schnell Energie zur Verfügung stellt", erklärt der Sprecher des deutschen Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Ulrich Fegeler. Der Mediziner verweist auf eine US-Studie, derzufolge Kinder mit sehr starkem Knochenwachstum einen besonders ausgeprägten Drang nach Süßem haben.

    Alternativen anbieten. Doch vor dem Hintergrund umfangreicher Angebote an Naschereien könne dies auch das Risiko für Übergewicht erhöhen, warnt Fegeler. Eltern sollten deshalb frühzeitig Einfluss darauf nehmen, indem sie ihren Söhnen und Töchtern bereits im Vorschulalter Alternativen anböten.

    Karotten & Co. Der Arzt empfiehlt beispielsweise, dem Nachwuchs frühzeitig "süßes" Gemüse oder Obst wie Karotten oder Bananen zu essen zu geben. Kinder bevorzugten zudem kohlenhydratreiche Nahrung wie Nudeln oder Reis. Beim Salat sollten Eltern erst einmal nicht bitteren Rucola oder Radicchio anbieten, sondern Rohkostsalat, beispielsweise mit Weißkohl.


    Mehr Wellness & Gesundheit

    Mehr aus dem Web

      Pollen in der Luft

      Fotolia: doris oberfrank-list




      Thermen-Genuss

       

      KLEINE.tv

      Ebola nun auch im Kongo: Brite ausgeflogen

      Die Ebola-Seuche in Westafrika breitet sich immer weiter aus und ist nun...Noch nicht bewertet

       

      Gesundheits-Newsletter

      Tipps für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden!

       

      Übergewicht?

      Pixelio/chocolat01

      Vorträge, Seminare, Termine

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!