Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 09:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Tiere
    Iqhwa und Tuluba sind jetzt Spielgefährten Weniger Bissattacken von Hunden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tiere Nächster Artikel Iqhwa und Tuluba sind jetzt Spielgefährten Weniger Bissattacken von Hunden
    Zuletzt aktualisiert: 14.04.2012 um 22:06 UhrKommentare

    Hundebaby ist wieder da: Finder meldete sich

    Jener vier Monate alte Chihuahua, der am Freitag im Zentrum von Graz ausgerissen ist, konnte den Besitzern zurückgegeben werden. Da der Hund nicht gechippt war, konnte man den Besitzer nicht früher eruieren. Von einem Diebstahl könne keine Rede sein.

    Foto © Privat

    GRAZ. Das Hundebaby "Itschi" ist wieder zu Hause. Über zwei Tage war der vier Monate alte Chihuahua vermisst. Wie berichtet, war das Tier am Freitag aus dem Geschäft seines Herrls in der Hans-Sachs-Gasse 4 entlaufen. Aufgrund des Artikels in der Kleinen Zeitung meldete sich ein Ehepaar. "Der kleine Kerl ist am Tummelplatz herumgelaufen. Meine Frau und ich haben ihn eingefangen. Wir haben eine halbe Stunde gewartet. Als sich niemand gemeldet hatte, haben wir ihn mitgenommen und eine Tierärztin in Seiersberg damit konfrontiert", so Finder Benjamin F. Das Hundebaby sei nicht gechippt gewesen, daher habe man den Besitzer nicht eruieren können, so F. Von einem Diebstahl könne keine Rede sein.


    Mehr Tiere

    Mehr aus dem Web

      A(meise) bis Z(ebra) im Fotoklick

      Erstes Palmkatzerlfest im Tierheim 

      Erstes Palmkatzerlfest im Tierheim

       

      KLEINE.tv

      Pandabärin darf ins Fernsehen

      Aus Gründen, die sich Pandabärin Sijia sicher nicht erschließen, ist ihr...Noch nicht bewertet

      Ratgeber

      Foto: KLZ/Marija Kanizaj

      Exklusiv im Vorteilsclub: Das Buch "Mein Hund - Der Ratgeber für ein ganzes Hundeleben". In allen Büros der Kleinen Zeitung um nur 9,90 Euro erhältlich oder hier online gleich bestellen!

       


      Broschüre

      Foto: Verein Tierschutz macht Schule

      Sind Sie unsicher im Umgang mit Hunden? Ratschläge und Anregungen von Experten zu diesem Thema finden Sie in der kostenlosen Broschüre "Hunde sicher verstehen" vom Verein "Tierschutz macht Schule".



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang