Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. September 2014 19:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Tiere
    "Hahn Peter kann ich jetzt nicht mehr hergeben" Verliebte Pandas und viele Babys Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tiere Nächster Artikel "Hahn Peter kann ich jetzt nicht mehr hergeben" Verliebte Pandas und viele Babys
    Zuletzt aktualisiert: 25.06.2008 um 13:40 UhrKommentare

    Huhn fährt mit: Federvieh als tierischer Freund

    Es muss nicht immer ein Hund sein: Ein zehnjähriger Deutscher lässt sich gerne von den Hühnern des Dorfes begleiten - auf der Lenkstange seines Rades natürlich.

    Herr Martin und das Huhn

    Foto © APAHerr Martin und das Huhn

    Ein Zehnjähriger aus dem Allgäu hat auf seinen Fahrradtouren oft eine ungewöhnliche Begleitung dabei: ein Huhn. "Prillan" sitze am liebsten vorne auf der Lenkstange, erzählte Martin am Mittwoch in Krugzell. Manchmal fahre er aber auch zwei oder drei Hühner durch sein Heimatdorf spazieren.

    Genießen den Fahrtwind. Während der Tour blieben seine gefiederten Freundinnen ruhig sitzen. "Wenn ich anhalte und nichts mehr vorwärts geht, fliegen sie davon", schilderte Martin. Von klein auf hatte sich der Bub mit dem Federvieh seiner Familie beschäftigt. Die freilaufenden Hühner wurden dadurch so zutraulich, dass sie gerne mit ihrem Freund eine Runde auf dem Fahrrad drehen.


    Mehr Tiere

    Mehr aus dem Web

      A(meise) bis Z(ebra) im Fotoklick

      Almabtrieb vom Dachstein 

      Almabtrieb vom Dachstein

       

      KLEINE.tv

      Operation rettet Goldfisch

      Dieser Tierarzt hat 'George' gerettet: Der Goldfisch aus Australien hatt...Noch nicht bewertet

      Ratgeber

      Foto: KLZ/Marija Kanizaj

      Exklusiv im Vorteilsclub: Das Buch "Mein Hund - Der Ratgeber für ein ganzes Hundeleben". In allen Büros der Kleinen Zeitung um nur 9,90 Euro erhältlich oder hier online gleich bestellen!

       


      Broschüre

      Foto: Verein Tierschutz macht Schule

      Sind Sie unsicher im Umgang mit Hunden? Ratschläge und Anregungen von Experten zu diesem Thema finden Sie in der kostenlosen Broschüre "Hunde sicher verstehen" vom Verein "Tierschutz macht Schule".



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!