Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. August 2014 08:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Reise
     
    Schütt: Zum Steinerweichen schön 15 Kilometer Stau vor Karawankentunnel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Reise Nächster Artikel Schütt: Zum Steinerweichen schön 15 Kilometer Stau vor Karawankentunnel
    Zuletzt aktualisiert: 18.06.2012 um 20:49 UhrKommentare

    Maturareisen: Die Trends in der Steiermark

    Die Prüfungsphase läuft für viele noch, doch Maturareisen sind längst gebucht. Neben Großpartys liegen auch wieder individuellere Reisen im Trend.

    Strandurlaub, exzessives Feiern oder quer durch Europa mit dem Zug - die Auswahl an Maturareisen ist groß wie nie

    Foto © ScheriauStrandurlaub, exzessives Feiern oder quer durch Europa mit dem Zug - die Auswahl an Maturareisen ist groß wie nie

    Massen-Party oder Individualreise? Feiern oder Kultur (oder beides)? Die ganze Klasse oder in Gruppen an verschiedene Ziele? Was die Maturareise betrifft, gibt es so viele Möglichkeiten wie nie zuvor. Manche sind schon unbeschwert unterwegs, andere schwitzen noch bei den Prüfungen. Bis vor Kurzem ging es für die Maturanten fast ausschließlich in promillereiche und exzessive Partyzonen für Tausende im Süden - Summersplash, mission2beach oder X-Jam heißen diese noch immer beliebten Maturareisen.

    Doch es scheint, als fänden die Maturanten auch wieder Geschmack an anderem. "Viele fahren schon noch auf die Groß-Events, aber es gibt auch einen Trend zu Individualreisen", sagt Thomas Gaar, der Landesschülervertreter für die berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS). Beliebt seien derzeit etwa Destinationen in Osteuropa wie der Goldstrand in Bulgarien. "Das ist eben relativ billig", sagt Gaar. Auch Städtereisen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Er selbst wird ebenfalls bald seine Maturareise antreten. Mit ein paar seiner Freunde wird er per Interrail im Zug Europa bereisen. "Oft kann die Klasse sich nicht auf ein Ziel einigen, dann fährt man getrennt", sagt Gaar.

    Arno Melicharek, der Landesschulsprecher für die allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS), hat zwar selbst aus terminlichen Gründen keine Zeit für eine Maturareise. "Aber meine Klasse hat eine Individualreise in einem Magic-Life-Club gebucht", erzählt er. Im Trend liege bei den Maturanten etwa auch, einen Bungalow am Meer zu mieten. Ebenfalls beliebt seien Jacht-Fahrten mit der ganzen Klasse durchs Mittelmeer. Mittlerweile gibt es für viele Konzepte spezielle Maturareisen-Anbieter.

    Mit Kapitän und Koch

    Angelika Pastner-Pirker, Obmann-Stellvertreterin der Fachgruppe Reisebüros, bestätigt die Eindrücke der Schüler. "Im Moment werden gerne Schiffe in Kroatien gebucht, mit Kapitän und Koch an Bord. Das ist relativ günstig", sagt sie. Appartements an der Adria oder Pauschalreisen in All-inclusive-Clubs in der Türkei lägen ebenfalls im Trend.

    SONJA HASEWEND

    Auf der Zielgeraden

    Die mündliche Prüfungsphase der diesjährigen Matura ist voll im Gange. Während für manche der rund 5500 steirischen Reifeprüflinge noch die letzten Prüfungen anstehen, haben es andere hinter sich - einige sind bereits auf Maturareise.

    Ende Juni (im Ausnahmefall Anfang Juli) haben es dann alle Maturanten hinter sich. Ein Großteil von ihnen wird die Reifeprüfung erfahrungsgemäß positiv absolvieren. Jene, die es nicht im ersten Anlauf schaffen, haben im Herbst eine neue Chance.

    Mehr Reise

    Mehr aus dem Web

      Reiseangebote

      Angebote suchen:

       


      Reise-Newsletter

      Länder, Städte, Inselträume: Infos fürs Fernweh per E-Mail!

       

      Leserreisen

      zur Leserreise


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!