Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 22:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Reise
     
    Mehr Süden wagen oder wie wir Europäer wieder zueinander finden Mountainbiking: Im Rausch der Farben Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Reise Nächster Artikel Mehr Süden wagen oder wie wir Europäer wieder zueinander finden Mountainbiking: Im Rausch der Farben
    Zuletzt aktualisiert: 25.05.2012 um 11:59 UhrKommentare

    Große Preisunterschiede für Leihwagen im Urlaub

    Wer sich im Urlaub einen Leihwagen nehmen möchte, tut gut daran, diesen bereits zu Hause zu buchen, und zwar über Internet-Plattformen.

    Foto © Fotolia: Andrzej Bardyszewski

    Wer sich im Urlaub einen Leihwagen nehmen möchte, tut gut daran, diesen bereits zu Hause zu buchen, und zwar über Internet-Plattformen: Das empfiehlt der Verein für Konsumenteninformation (VKI), der bei einer im März und April durchgeführten Ergebung beträchtliche Preisunterschiede gefunden hat.

    zwischen 215 und 540 Euro für Vergleichbares

    So kostete ein kleinerer Wagen für eine Woche Kreta zwischen 236 Euro (ein Peugeot 207 von Sunnycars über www.billiger-mietwagen.de und www.mietwagen-check.de) und 343,46 Euro (Opel Corsa bei Hertz). Das Vergleichsportal www.autoeurope.at offerierte einen Opel Corsa bei Avis um 274 Euro. Einen Ford Fiesta (Palma de Mallorca, Flughafen) bot www.billiger-mietwagen.de um 219 Euro an, bei Hertz kostete er 295,20 Euro. Einige Preisdifferenzen fanden die Konsumentenschützer erstaunlich: 215 Euro für einen Ford Fiesta in Antalya (Türkei) bei Buchung über www.autoeurope.at und nicht weniger als 540 Euro für ein vergleichbares Fahrzeug direkt bei Sixt. Ein am Flughafen Dubrovnik (Kroatien) gemieteter Fiesta kam bei Hertz auf 502 Euro und war über www.mietwagen-check.de um die Hälfte billiger.

    Abgesehen von der Empfehlung, Angebote im Internet zu vergleichen, rät der VKI, für einen Leihwagen eine Haftpflicht mit hoher Deckungssumme zu wählen und eine Vollkaskoversicherung am besten ohne Selbstbehalt. Kosten für Extras wie Kindersitz, Navi oder Einwegmiete sollten am besten direkt auf den Internetseiten der Autoverleiher verglichen werden. Bei Übernahme des Wagens allenfalls vorhandene Schäden im Mietvertrag festhalten, bei der Rückgabe den tadellosen Zustand des Autos bestätigen lassen. Wird das Auto nur auf dem Parkplatz des Verleihers abgestellt, den Zustand mit Fotos dokumentieren.


    Mehr Reise

    Mehr aus dem Web

      Reiseangebote

      Angebote suchen:

       


      Reise-Newsletter

      Länder, Städte, Inselträume: Infos fürs Fernweh per E-Mail!

       

      Leserreisen

      zur Leserreise


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!