Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 05:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Reise
     
    Mehr Süden wagen oder wie wir Europäer wieder zueinander finden Mountainbiking: Im Rausch der Farben Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Reise Nächster Artikel Mehr Süden wagen oder wie wir Europäer wieder zueinander finden Mountainbiking: Im Rausch der Farben
    Zuletzt aktualisiert: 24.04.2012 um 20:52 UhrKommentare

    EU will subventionierte Seniorenurlaube einführen

    EU-Kommissar Tajani will "eine Art Erasmus für Senioren" einführen. Um Tourismusangebote besser auszulasten, sollen Urlaube von Senioren in der Nebensaison subventioniert werden.

    Foto © APA

    Zur besseren Auslastung der Tourismusangebote in Europa überlegt die EU-Kommission, Urlaube von Senioren in der Nebensaison zu subventionieren. Wie der auch für Tourismus zuständige Industrie-Kommissar Antonio Tajani der "Financial Times Deutschland" (Mittwoch) sagte, werde er in den kommenden Wochen einen Brief an die Regierungen der 27 EU-Länder schicken, um für solche finanziellen Anreize zu werben.

    Der Italiener verspricht sich von solchen Zuschüssen vor allem eine höhere, gleichmäßige Auslastung etwa von Ferienanlagen. "Es geht um eine Art Erasmus für Senioren", sagte Tajani. Erasmus ist ein staatlich gefördertes Austauschprogramm für Studenten.

    Vom kalten Norden in den warmen Süden

    Die Idee sei, dass etwa Senioren aus Nordeuropa verstärkt im Winter den Süden aufsuchen oder solche aus dem Mittelmeerraum während der heißesten Monate nach Nordeuropa reisen. Vorbild sei ein ähnliches Programm in Spanien.

    Dem Bericht zufolge subventioniert Spanien Urlaube von Einwohnern aus rund 20 EU-Staaten, wenn diese in der Nebensaison kommen. Laut Tajani ein lohnendes Geschäft: "2009/2010 flossen für jeden Euro Subvention 1,32 Euro als Steuereinnahmen zurück."

    Laut Tajani würden nicht nur die Länder im Süden profitieren. "Gerade Deutschland mit seiner zentralen Lage, dem gemäßigten Klima und reichhaltigen Kulturangebot ist ein beliebtes Urlaubsziel", so der EU-Kommissar. So würden etwa Hotels und Restaurants, Museen und Opernhäuser profitieren, wenn ausländische Touristen in der Nebensaison nach Deutschland reisen.


    Mehr Reise

    Mehr aus dem Web

      Reiseangebote

      Angebote suchen:

       


      Reise-Newsletter

      Länder, Städte, Inselträume: Infos fürs Fernweh per E-Mail!

       

      Leserreisen

      zur Leserreise


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!