Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 16:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Reise
     
    Weltweit einzigartige Suite auf Dach eröffnet USA verschärfen Kontrollen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Reise Nächster Artikel Weltweit einzigartige Suite auf Dach eröffnet USA verschärfen Kontrollen
    Zuletzt aktualisiert: 24.02.2012 um 11:49 UhrKommentare

    Luxus unter dem Himmelszelt

    Zurück zur Natur, aber ohne fragwürdige Gemeinschaftsduschen, mühsames Zeltaufbauen und Schlafen auf unbequemen Isomatten: Glamping boomt und es gibt mittlerweile Angebote aus aller Welt.

    Einen Katzensprung von Venedig entfernt liegt das kleine Glamping-Resort Canonici Di San Marco

    Foto © viacanonici.comEinen Katzensprung von Venedig entfernt liegt das kleine Glamping-Resort Canonici Di San Marco

    Foto

    Foto © atlanticsurfpods.co.uk

    Foto vergrößernKleine Öko-Bungalows an Cornwalls Atlantik-Küste Foto © atlanticsurfpods.co.uk

    Supermodel Kate Moss tut es, TV-Koch Jamie Oliver hat es auch schon ausprobiert und in den Niederlanden, den USA oder auf den britischen Inseln erfreut sich Glamping, die luxuriöse Form des Campings, bereits allergrößter Beliebtheit. Fünf Beispiele für naturverbundenes Urlauben unter freiem Himmel, bei dem auch Outdoor-Muffel sicher nicht Reißaus nehmen.

    Canonici Di San Marco

    Vor den Toren von Venedig, in der kleinen Stadt Mirano, haben Federico und Emanuela ihr kleines Glamping-Resort geschaffen und die großzügigen Zelte liebevoll mit Gegenständen, die sie aus aller Welt zusammengetragen haben, möbliert. Eine Lodge für zwei Personen inklusive Frühstück gibt's ab 120 Euro pro Nacht.
    www.viacanonici.com

    Atlantic Surf Pods

    Cornwalls Atlantikküste ist bei Surfern und Naturliebhabern gleichermaßen ein Renner, aber zum Campen in England muss man schon hartgesotten sein. Gut, dass man im Örtchen Bude, nur ein paar Minuten von den Stränden entfernt, einen Öko-Bungalow mit eigner Küche, Grill und King-Size-Doppelbett ab 77 Euro pro Nacht mieten kann.
    www.atlanticsurfpods.co.uk

    North Georgia Canopy Tours

    Zelten wie die amerikanischen Ureinwohner, nur mit einem Schuss neuzeitlichem K omfort, kann man in den Wäldern im Norden des US-Bundesstaats Georgia. Ab 70 Euro pro Nacht bezieht man ein möbliertes und klimatisiertes Indianer-Tipi mit großzügigem Bett, jedes Zelt ist in den Farben eines Cherokee-Stammes gestaltet.
    northgeorgiacanopytours.com

    Eco-Lodge Brejeira

    Eine kunterbunte Glamping-Anlage findet sich in Portugal: Zum einen träumt man hier in einer mongolischen Jurte, übernachten kann man aber auch in einem Zirkuswagen oder einer zum Wohnmobil umfunktionierten Mercedes-Feuerwehr. Eine Nacht in der Luxus-Jurte mit Doppelbett, Kamin und Veranda kostet 40 Euro.
    www.eco-lodgebrejeira.com

    Longitude 131°

    Man stelle sich Folgendens vor: Morgens tapst man aus seinem Zelt ins Freie, streckt sich und der einzige, der einem dabei zusieht, ist der Ayers Rock. Veranstalter Longitude 131° hat direkt vor dem Uluru-Kata Tjuta National Park 15 exklusive Luxus-Zelte mit Rundum-Versorgung aufgestellt. Kostenpunkt: 1600 Euro - pro Nacht.
    www.longitude131.com.au

    KARIN RIESS

    Foto

    Foto © longitude131.com.au

    Bild vergrößernAuszeit im Outback: Feinst ausstaffierte Zelte im Uluru-Kata Tjuta-Nationalpark mit Blick auf den Ayers RockFoto © longitude131.com.au

    Was ist das?

    Der Begriff "Glamping" kommt aus dem Englischen und setzt sich aus den zwei Worten "Glamourous Camping" zusammen, also glamouröses Camping.

    Foto

    Foto © northgeorgiacanopytours.com

    Bild vergrößernAuf den Spuren der Cherokee: Tipis im US-Bundesstaat Georgia Foto © northgeorgiacanopytours.com

    Mehr Reise

    Mehr aus dem Web

      Reiseangebote

      Angebote suchen:

       


      Reise-Newsletter

      Länder, Städte, Inselträume: Infos fürs Fernweh per E-Mail!

       

      Leserreisen

      zur Leserreise


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!