Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 05:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Reise
     
    Malediven: Strandurlaub mit Korallenzauber Lufthansa rüstet sich für Mega-Streik Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Reise Nächster Artikel Malediven: Strandurlaub mit Korallenzauber Lufthansa rüstet sich für Mega-Streik
    Zuletzt aktualisiert: 16.06.2011 um 16:30 UhrKommentare

    Arizona: Abenteuer in der Filmkulisse

    Cowboys, Kakteen und rote Felsen sind eine Seite von Arizona. Der US-Bundesstaat lockt aber auch mit Wellness-Tempeln und Kunstmeilen.

    Red Rock Country

    Foto © http://www.flickr.com/photos/tomsaint/3762965588/sizes/l/in/photostream/Red Rock Country

    Man braucht keinen Soundtrack, um sich irgendwo zwischen "Spiel mir das Lied vom Tod" und einer Westernkomödie mit Bud Spencer und Terence Hill ("Vier Fäuste für ein Halleluja") zu fühlen: Vor uns die rostroten Felsformationen, am Steuer des Jeeps - "ehernes Pony" genannt - Jeff im Cowboyoutfit, der bei einem besonders steilen Gefälle stöhnt "Ob das wohl gut geht?" oder uns mit Sätzen wie "Oh Gott, die Bremsen versagen!" schreckt.

    >"Experience the West"

    "Experience the West" lautet das Motto der "Red Rock Western Tours" in Sedona, die zwischen eineinhalb und drei Stunden dauern und atemberaubende Ausblicke auf den Oak Creek Canyon bieten und dem Gast versprechen, sich wie ein Pionier zu fühlen. Zwischendurch steht in den Gesichtern unserer Gruppe freilich "ängstliche Großstädter" geschrieben. Aber nicht ohne Grund ist das Red Rock Country im Herzen Arizonas im Buch "1000 Orte, die man sehen muss, bevor man stirbt" aufgelistet.

    Fotoserie: Red Rock Country: Cowboys, Kakteen und rote Felsen

    Viele verbinden mit Arizona ja in erster Linie den Grand Canyon und planen ihn bei einer westlichen USA-Tour auch ein, doch der Bundesstaat mit dem Leitspruch "Gott bereichert" darf nicht darauf reduziert werden. Sedona etwa zieht zwar viele Touristen wegen seiner roten Felscanyons an, doch ist es auch ein Mekka der Esoterik- und Kunstszene mit einer hohen Galeriendichte geworden. Und so entstand ein eigenes "Arts & Crafts Village".

    "Enchantment Resort"

    Wer Abwechslung zu unserem Thermenland sucht, ist im "Enchantment Resort" bestens aufgehoben, einem Spa-Hotel auf 28 Hektar, wo einst Indianerunterkünften standen. Man verkauft sich als "magischer Ort", dessen majestätische rote Umgebung durchaus spirituell wirkt. Im Vergleich zu unseren Thermenhotels muss man für eine Massage allerdings das Doppelte hinlegen.

    Klimatisch zeichnet sich das nördliche Zentral-Arizona durch den Schnittpunkt zwischen der Wüstenhitze des Südens und der klaren Bergluft des Nordens aus. Was viele Promis angelockt hat, die hier ihren Haupt- oder Zweitwohnsitz haben. Auch rund um die Hauptstadt Phoenix sieht man Luxus-Anwesen. Im Paradise Valley am Fuße des Camelback Mountain wohnen etwa Rocker Alice Cooper, Boxlegende Muhammad Ali und bis zu seinem Tod Schauspieler Leslie Nielsen.

    Scottsdale, heute ein herausgeputzter Teil von Phoenix mit Kunstmeile, Wellness- & Golfressorts, zog den Architekten Frank Lloyd Wright an, der hier 1937 Taliesin West errichtete. Sein "Musterhaus" ist eine Wallfahrtsstätte für Architekturliebhaber. Fazit: Arizona ist Wilder Westen und Grand Canyon, aber eben auch viel mehr.

    CHRISTIAN UDE

    Wissenswert

    Anreise: British Airways bietet einen Direktflug von London nach Phoenix an. Von Frankfurt aus muss man auf einem der großen internationalen US-Flughafen, etwa Philadelphia, umsteigen.

    Reisezeit: ganzjährig, wobei jede Region ein unterschiedliches Mikroklima hat. So kann im Norden Schnee, im Süden Poolparty angesagt sein. Phoenix selbst hat auch im Winter eine Durchschnittstemperatur von 21 Grad.

    Mehr Reise

    Mehr aus dem Web

      Reiseangebote

      Angebote suchen:

       




      Reise-Newsletter

      Länder, Städte, Inselträume: Infos fürs Fernweh per E-Mail!

       

      Leserreisen

      zur Leserreise


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang