IndienBelgisches Königspaar schwang Cricket-Schläger

Man wolle positive Impulse für den Umgang von Buben und Mädchen miteinander setzen.

INDIA-BELGIUM-DIPLOMACY-ROYALS
Königin Mathilde und ihr Gatte König Philippe © (c) APA/AFP/INDRANIL MUKHERJEE
 

Das belgische Königspaar Philippe und Mathilde hat im indischen Mumbai mit Schulkindern Cricket gespielt. Das UNO-Kinderhilfswerk Unicef hatte das Spiel am Freitag auf dem Cricket-Platz Oval Maidan organisiert, um positive Impulse für den Umgang von Buben und Mädchen miteinander zu geben.

"Jeder Bub und jedes Mädchen hat, unabhängig von Fähigkeiten und Vorgeschichte, das Recht, in einem sicheren und gesunden Umfeld Sport zu treiben", zitierte Unicef auf Twitter den früheren Cricket-Star Virender Sehwag, der ebenfalls in der westindischen Metropole dabei war. Zusammen mit den Kindern gab er dem Königspaar Tipps beim Schlagen.

Cricket ist der Nationalsport des südasiatischen Landes, dem Philippe und Mathilde einen einwöchigen Besuch abstatteten. Ihre Abreise war am Samstag geplant.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.