NiederlandePrinzessin Ariane brach sich das Handgelenk

Unfall beim Eislaufen: Die zehnjährige Prinzessin will beim Familienurlaub in Lech aber schon wieder auf Skiern stehen.

NETHERLANDS-ROYALS
Ariane (vorne mitte) verletzte sich beim Eislaufen © APA/AFP/ANP/PATRICK VAN KATWIJK
 

Die jüngste Tochter des niederländischen Königspaares, Prinzessin Ariane (10), hat sich beim Eislaufen das linke Handgelenk gebrochen, will aber schon bald auf Skiern stehen. Der behandelnde Arzt gehe davon aus, dass sie beim traditionellen Winterurlaub der Familie in Lech am Arlberg Ende Februar Skifahren könne. Seit 1959 halten die Oranjes der noblen Vorarlberger Wintersportgemeinde die Treue.

Wie der Hof am Donnerstag in Den Haag mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Sonntag. Die Fraktur sei bei einer Kontrolle im Krankenhaus am Donnerstag entdeckt worden. Drei Wochen lange müsse die Prinzessin nun einen Gips tragen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.