Jennifer Lawrence Umstrittene Premiere am Lido

Der neue Film "Mother!" von Regisseur Darren Aronofsky mit Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence wurde bei der Premiere bei den Filmfestspielen in Venedig ausgebuht. Bilder vom roten Teppich!

Deutliche Buhrufe hat es bei der Premiere für den neuen Film von Darren Aronofsky "Mother!" gegeben. In den Hauptrollen sind Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Michelle Pfeiffer und Ed Harris zu sehen.

AFP

Die Zuseher ärgerten wohl allzu eindeutige Interpretationen.

AFP

"Das ist ein ziemlich starker Cocktail", sagte Regisseur Aronofsky selbst über den Film, als er sich wenig später den Fragen der Journalisten auf dem Lido stellte. "Das ist eine Achterbahnfahrt - und es sollten nur diejenigen einsteigen, die bereit sind, einen Looping nach dem anderen mitzumachen."

AFP

Er habe das Drehbuch "wie in einem Fiebertraum" in nur fünf Tagen geschrieben, sagte der 48-jährige US-Amerikaner, der seit den Dreharbeiten mit Lawrence (27) zusammen ist. "Ich lebe auf dieser Erde und sehe, was um uns herum passiert, und fühle mich hilflos. Ich hatte sehr viel Rage und Wut in mir, es ist einfach aus mir herausgeströmt."

 

AFP

Mehr Bilder von roten Teppich.

AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
1/28
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.