14 ° C
Graz

Bruno Mars ziert den Playboy - angezogen

Gewöhnlich zieren freizügige Frauen den "Playboy"-Titel. Nun hat es wieder einmal ein Mann aufs Cover geschafft: Sänger Bruno Mars. Enttäuscht sein dürften aber seine weiblichen Fans: Auf dem Bild trägt er Anzug.

© Reuters
 

Gewöhnlich zieren Frauen das Playboy-Cover, doch nun hat es ein Mann auf das Titelbild des Männermagazins geschafft - allerdings im Anzug. Grammy-Gewinner Bruno Mars (26) sei erst der zehnte Mann in der Playboy-Geschichte, dem diese Ehre zuteil werde, berichteten US-Medien am Dienstag.

Die US-Zeitschrift "USA Today" veröffentlichte vorab das Titelblatt der neuen Playboy-Ausgabe, die am Freitag erscheint. Der amerikanische Sänger ("Just The Way You Are","It Will Rain") posiert darauf in einem Designer-Anzug mit Gitarre, zu Füßen liegt ihm "Miss April" Raquel Pomplun.

Zuletzt hatte es der Schauspieler Seth Rogen 2009 auf das Playboy-Titelblatt geschafft. Peter Sellers war im April 1964 der Erste, es folgten unter anderem Burt Reynolds (1979), Steve Martin (1980) Donald Trump (1990) und Leslie Nielsen (1996).

Mars war Ende Februar in London bei der Verleihung der Brit Awards zum besten internationalen männlichen Künstler gekürt worden. Für seine Lieder mischt der auf Hawaii geborene Sänger verschiedene Stile wie Soul, Rock, R&B und Reggae. Als Jugendlicher habe er unter anderem Frank Sinatra und Elvis Presley verehrt, erzählt Mars im Playboy-Interview. Jimi Hendrix sei für ihn "der größte Gitarrist der Welt". "Er ist der Grund, dass ich mit dem Gitarre spielen angefangen haben", zitiert "USA Today" aus dem Interview mit dem Musiker.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.