Ehrlicher Brief an Santa ClausVom Weihnachtsmann genervt: Bub (6) wird zum Internet-Star

Ein Sechsjähriger, der nicht viel vom Weihnachtsmann hält, schrieb diesem einen Brief und schlägt damit Wellen im Netz.

Sujetbild © 
 

Einen Brief an den Weihnachtsmann zu verfassen - für viele Kinder ist das eine große, erfreuliche Sache. Nicht aber für einen sechsjährigen Buben aus den USA, der in der Schule an "Santa Claus" schreiben sollte und dessen Brief nun im Netz große Wellen schlägt. Warum? Weil er offensichtlich wenig vom Weihnachtsmann hält - und genervt ist von dem ganzen Wirbel, der um den Santa gemacht wird.

Du weißt nichts über den Ärger, den ich in meinem Leben gehabt habe.

Weihnachtsmann-Skeptiker

Er wisse, dass das Sündenregister des Santa in Wirklichkeit leer sei, genau wie dessen Leben. Außerdem stellte der Bub fest: "Du weißt nichts über den Ärger, den ich in meinem Leben gehabt habe." Im Internet wird das Schreiben des kleinen Weihnachtsskeptikers gefeiert. Der Beitrag, den seine Mutter, eine Radio-Reporterin, auf Twitter geteilt hat, wurde dort schon mehr als 115.000 Mal geliket.

Mit dem Ärger in seinem Leben meine der Kleine seinen Bruder, erklärt die Mutter in einer Ergänzung und fügt augenzwinkernd hinzu: "Ruft nicht das Jugendamt." Der kleine Mann scheint sich allerdings nicht ganz sicher zu sein, wie weit der Einfluss des Santa Claus reicht. Denn sein bunt bemalter Brandbrief endet so: "Meinen Namen verrate ich dir nicht."

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.