ModeH&M kooperiert mit Moschino

Fans des italienischen Modelabels dürfen sich freuen: Moschino entwirft eine eigene Kollektion für H&M, erhältlich ab 8. November in ausgewählten Filialen.

Moschino-Designer Jeremy Scott, Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor bei H&M und Model Gigi Hadid © (c) RONY ALWIN
 

Karl Lagerfeld hat es getan, ebenso wie Stella McCartney, Roberto Cavalli, Jimmy Choo, Versace und viele andere. Jetzt ist Moschino an der Reihe. Das italienische Modellabel ist der diesjährige Kooperationspartner für die Designerkollektion von H&M. Verkündet wurde diese Neuigkeit während desCoachella-Festivals in Kalifornien mit einem Video des Moschino-Designer Jeremy Scott und dem Model Gigi Hadid.

Diese Kollektion geht ab 8. November in ausgewählten Filialen in den Verkauf, es wird Kleidung für Frauen und Männer geben.

Ob Moschino wieder mehr Käufer in Filialen der schwedischen Mode-Kette bringt, ist zu hoffen, denn H&M steckt seit geraumer Zeit in Schwierigkeiten. Online-Händler wie Zalando und Asos ziehen Kundschaft ab. Auch beim Preis ist H&M nicht mehr das Maß aller Dinge; Ketten wie Primark sind noch billiger. Gegen den großen Konkurrenten aus Spanien, Inditex, hat H&M ebenfalls das Nachsehen. Die Zara-Mutter ist wesentlich schneller, wenn es darum geht, die neuesten Trends in die Läden zu bekommen.

 

Kommentieren