Ultra VioletPantone Modefarbe 2018: Lila Laune Flair

Die Mode macht 2018 lila Sause: Pantone hat „Ultra Violet“ als Modefarbe des Jahres auserkoren. Es gilt: Nett in Violett.

© (c) AP (Thibault Camus)
 

Prince stand mit Liebeskummer im Purple Rain, tierische Sänger wie die männlichen Exemplare des Amethystglanzstars setzen seit jeher auf Violett. Und menschliche Naschkatzen denken bei der Farbe Lila - der kleinen, zierlichen Schwester von Violett - eher schon wieder an zart schmelzende Rippenbekenntnisse. Geschmäcker sind verschieden. Das erklärt auch, warum sich nicht alle für die Modefarbe 2018 erwärmen können. Sei's drum: „Ultra Violet“ wurde vom Farbinstitut Pantone auserkoren, „weil es dramatisch, provozierend, nachdenklich“ sei. Somit löst das blaustichige Lila mit dem Farbcode 18-3838 seinen Vorgänger „Greenery“ würdig ab. Obwohl es ihm in Sachen Sprichwörtern um einiges nachsteht. Statt grün vor Neid oder hinter den Ohren kann man sich in Violett also nur selbst einen Namen machen. Vielleicht: Nett in Violett?

"Die Farbe muss Gefühl des Zeitgeists transportieren"

Jedes Jahr stellt sich nach der Bekanntgabe der Modefarbe die Frage, wie denn Pantone die Auswahl trifft. Werden da mit verbundenen Augen Dartpfeile auf die Farbskala geworfen? Leatrice Eiseman, Executive Director des Instituts, erklärt: „Die Farbe muss ein Gefühl transportieren, das wir im kulturellen Zeitgeist wahrnehmen.“ 2018 wirft sich also ein ultraviolettes Mäntelchen über. Da Violett durch die Mischung von gesetztem Blau und feurigem Rot entsteht, sind auch seine Facetten vielseitig. Je rötlicher der Ton, desto leidenschaftlicher. Je bläulicher, umso beruhigender - deshalb gilt Violett auch als Farbe der Transzendenz. Vielleicht hilft es Lilamuffeln ja, sich ihr auf einer anderen Ebene zu nähern. Und wenn es nur die zart schmelzende ist.

Lila als Farbe der Versuchung
Lila als Farbe der Versuchung Foto © APA

Logo, gar nicht logisch

Grafiker und Farbpsychologe Harald Braem gestaltete 1972 das Fell der Milka-Kuh lila. Sie sollte so die sanfte Art der Verführung darstellen. Die Firma war empört. Warum eine gesunde Kuh violett anmalen? Heute ist sie Kult.

Pantone Modefarbe 2018: Ultra Violet

Ultra Violet“ wurde vom Farbinstitut Pantone auserkoren, „weil es dramatisch, provozierend, nachdenklich“ sei. Somit löst das blaustichige Lila mit dem Farbcode 18-3838 seinen Vorgänger „Greenery“ würdig ab.

(c) AP

Obwohl es ihm in Sachen Sprichwörtern um einiges nachsteht. Statt grün vor Neid oder hinter den Ohren kann man sich in Violett also nur selbst einen Namen machen. Vielleicht: Nett in Violett?

(c) APA/EPA/IAN LANGSDON (IAN LANGSDON)

Es ist aber auch für den großen Auftritt auf dem Roten Teppich geeignet wie Schauspielerin Amy Adams beweist.

(c) John Shearer/Invision/AP (John Shearer)

Es geht aber auch düsterer. Da Violett durch die Mischung von gesetztem Blau und feurigem Rot entsteht, sind auch seine Facetten vielseitig. Je rötlicher der Ton, desto leidenschaftlicher. Je bläulicher, umso beruhigender - deshalb gilt Violett auch als Farbe der Transzendenz.

(c) APA/THOMAS LERCH (THOMAS LERCH)

Auf den Geschmack gekommen? Hier einige violette Insprirationen: Hose von Banana Republic um 99,95 Euro.

Daunenmantel von Boss Orange um 295,95 Euro.

Kleid von Dorothy Perkins um 43,95 Euro.

Jacke von Michael Kors um 174,95 Euro.

Reebok um 89,95 Euro.

Kuscheln in Violett.

(c) Africa Studio - stock.adobe.com

Bluse von Tommy Hilfiger um 74,95 Euro.

Prince stand mit Liebeskummer im Purple Rain, tierische Sänger wie die männlichen Exemplare des Amethystglanzstars setzen seit jeher auf Violett.

(c) Zoo Basel

Stiefelette von Call it Spring um 69,95 Euro.

Auch an der Wand zeigt sich Lila von seiner besten Seite.

(c) Africa Studio - stock.adobe.com

J. Crew 54,95 Euro.

Kiomo 19,95 Euro

Max & Co. um 89,95 Euro

Auch Minnie Mouse weiß in welcher Farbe sie Mickey am besten um den Finger wickelt.

(c) AP (Thibault Camus)

Modström 69,95 Euro

Lila Pause in den eigenen vier Wänden

(c) Africa Studio - stock.adobe.com

Von Pantone um 9,95 Euro

Von Pume um 32,95 Euro

Topshop Boutique um 59,95 Euro

1/23

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.