Bezahlter Inhalt

Segeln Sie Ihrem Urlaub entgegen

Schiff ahoi! Acht Hafenbecken mit 5000 Bootsanlegestellen machen Lignano zu einem Eldorado für Nautiker und Segelfans.

Lignano mit seinen Häfen ist ein Paradies für Nautiker. Sie sind von den Hafenanlagen im Badeort begeistert © Lignano Tourismus
 

Wer ein Boot hat und ein paar Tage entspannt am Meer verbringen möchte, findet in Lignano sehr gut ausgestattete Docks und Häfen. Aber auch ohne Boot lohnt es sich, die ­Marinas zu besuchen. Bevor der Tagliamento in die Adria mündet, findet man zum Beispiel die ­Ferien- und Schifffahrt-Anlage Marina Punta Verde. Der Hafen ist modern ausgestattet.

Größter Yachthafen. Die Marina Punta Faro liegt dort, wo die Lagune von Marano und die Adria aufeinandertreffen. Es ist der größte Yachthafen im nordadriatischen Raum samt Werft und perfekter Infrastruktur. Die Marina Capo Nord, Marina Resort Punta Gabbiani und Darsena Aprilia Marittima liegen alle in Aprilia Marittima auf der Lagune von Marano.

Malerischer Hafen. Nur 400 Meter entfernt vom Meer liegt die Marina Uno, der erste italienische Touristenhafen. Der malerischste und lebhafteste Hafen ist der Darsena Porto Vecchio im ältesten Teil von Lignano Sabbiadoro. Vor bald 100 Jahren wurde dieser als Militär-Wasserflugplatz errichtet. Heute ist er An­legestelle für Linienschiffe und Fischerboote.

Bezahlter Inhalt