Bezahlter Inhalt

Ein Paradies für Wassersport

Lignano bietet nicht nur Strandliegen und Meerfeeling, sondern auch jede Menge Wassersport. Und einen Doggy Beach.

Bei diesen Sportarten bleibt kein Auge trocken. Die sportliche Auswahl in Lignano ist groß und abwechslungsreich © Fotolia
 

Die frische Luft und das Plätschern des Meeres machen den acht Kilometer langen Sandstrand zu einer noch nie dagewesenen Sportarena. Yoga auf dem Stand-UP Paddleboard? Gibt es, im SUP-Center in Lignano Pineta und Lignano Riviera. Nordic Walking im Wasser? Natürlich! Dienstags – zweimal täglich, Treffpunkt Piazzale Terrazza al Mare Strand 5 in Lignano Sabbiadoro.

Wenn man die Seele baumeln lassen möchte, die Strände von Lignano bieten eine abwechslungsreiche Welt der sportlichen Aktivitäten und Fitnessangebote. Hier fühlen sich auch Aktivurlauber und ambitionierte Sportler wohl, denn das Angebot, das unter fachkundiger Leitung stattfindet, verspricht sportliche Urlaubsfreuden nach Maß. Ob zum Rhythmus der Musik mit Aerobic-Schritten oder mit Stepp-Einheiten, im Fitnesscenter beim Strandbüro 10 gibt es sowohl brandneue Geräte als auch qualifizierte Trainer, die nur ein paar Meter vom Meer entfernt beim Trainieren helfen. Am Strand von Sabbiadoro im Segelzentrum Wind Village zwischen den Strandbüros Nummer 6 und 7 werden Segel- und Windsurfing-Kurse angeboten. Der Sommerhit schlechthin ist dieses Jahr aber das Gleiten am Meer mit einem überdimensional großen SUP, das Platz für bis zu zehn Personen bietet. Darüber hinaus gibt es auch geführte SUP-Touren nach Porto Buso oder in die Lagune nach Marano. Aber auch in Pineta gibt es heuer erstmals SUP-Kurse.
Den perfekten Urlaubsspaß gibt es auch für Adre­nalinjunkies. Wenn die Sommerbrise am höchsten ist, reiten die Kitsurfer aus. Treffpunkt ist bei der Isola delle Conchiglie, der Muschelinsel. Diese ist nur wenige hundert Meter von der Marina Punta Faro mit dem roten Leuchtturm entfernt.

Foto © Lingnano Tourismus
Auch Windsurfer und Segler zieht es ob der idealen Windstärke gerne nach Lignano – jene, die das Meer auf diese Weise erkunden möchten, können dies unter fachkundiger Anleitung in den zahlreichen Segel- und Windsurf-Schulen erlernen. Die Ausrüstung kann vor Ort ausgeliehen werden. Wer über dem Meer schweben möchte, hat aber auch die Möglichkeit, sich einen Parasail anzuschnallen. Nach dem Trockentraining geht es mit den Steigfallschirmen hinaus aufs Meer, diese werden dann von einem Motorboot in die gewünschte Höhe gezogen.

Fotolia
© Fotolia

Hundestrand. Dieser Strandbereich ist nicht nur hervorragende ausgestattet, sondern bietet auch qualifiziertes Personal, das versuchen wird, Ihnen alle Wünsche zu erfüllen. Ein Animationsprogramm gibt es aber nicht nur für Zweibeiner. Speziell ausgebildete Hundetrainer bieten am Doggy Beach (www.doggybeachlignano.com) auch ein abwechslungsreiches Programm für Hunde. Der 2300 Quadratmeter große Hundestrand in Lignano Sabbiadoro in der Via Lungomare Marin in der Nähe des Strandbades Nummer 1 ist der einzige Strandbereich, auf dem sich Hunde austoben dürfen. Der Strand bietet jeden erdenklichen Komfort für Hunde und ihre Begleiter. Das gesamte Areal ist eingezäunt und neben Sonnenschirmen und Liegestühlen gibt es auch überdachte Hundebetten. In der VIP-Zone können sich die Hunde auch ohne Leine bewegen und im Dhop findet man Leinen, Schalen und Spielzeug. Damit Bello nach einem Strandtag wieder sauber ins Quartier zurückkehrt, gibt es auch kostenlose Hundeduschen. Neu ist dieses Jahr ein neuer, bestens ausgestatteter Hundestrand beim Strandbüro 18.

Wenn noch Zeit für digitale Urlaubspost bleibt, ist auch das in ­Lignano dank des kostenlosen W-LANS möglich. Man kann also auch rasch einen Urlaubsschnappschuss versenden.

Bezahlter Inhalt